Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Fachforen Fachforum Pflege Bitte ein Schlagwort vergeben:: Berechnung...

Bitte ein Schlagwort vergeben:: Berechnung der Sondennahrung

1 Post
Autor
Thema

Margarete K.

Sonntag, 01. März 2009 18:06:10

Hallo,

wie ist die Einfuhr von 500 ml hochkalorischer Sondennanhrung zu dokumentieren, wenn der Flüssigkeitsanteil 350 ml (also 70%) beträgt? Es werden doch,wie bei uns häufig gemacht, keine 500 ml in das Einfuhrprotokoll geschrieben? Und wohin gehören die restlichen 150 ml? In den Ernährungsplan? Wer kann mir hier helfen?

Vielen Dank


Richter

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loggen Sie sich ein oder registrieren sie sich um diese Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Mittwoch, 04. März 2009 19:36:51

Zunächst muß festgestellt werden, wie hoch der Flüssigkeitsbedarf des Patienten überhaupt ist.Geht man grob von einem Flüssigkeitsbedarf von 35 ml /kg KG aus und der Patient wiegt z.B. 80 kg, benötigt er am Tag 2800 ml Flüssig.
Da Sondenkost häufig 80 ml Wasser pro 100 ml Sondenkost erhält(bei normokalorischem Substrat), bekommt dieser Patient durch die Sondenkost (500 ml) schon 400 ml Flüssigkeit, die von dem Gesamttagesbedarf schon abgezogen werden können.
Das heißt in diesem Beispiel, dem Patienten müssen noch 2400 ml Flüssigkeit zusätzlich zugeführt werden.
Für die Dokumentation könnte das dann so aussehen:
7:00 Uhr: 500ml (500 kcal) XY Sondenkost
10:00 800 ml Tee
14:00 800 ml Wasser
19:00 800 ml Tee
Aber wieso bekommt ein Patient nur so wenig Sondenkost? Ißt er noch zusätzlich??
Gruß
F. Richter

zum Seitenanfang

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2020_Titel_140x200px_rgb
Oktober 2020

Ausbildungsplan
Theorie und Praxis im Einklang

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts