Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Fachforen Fachforum Pflege Wohnen: ambulante Pflege

Wohnen: ambulante Pflege

1 Post
Autor
Thema

Bianca Berger

Montag, 18. August 2008 02:00:00

Wir sind ein ambulanter Pflegedienst im Grenzbereich von 2 Bundesländern. Wir wollen jetzt in den Bundesland, wo wir noch keine Niederlassung haben, eine eröffnen.Müssen wir 2 PDL haben oder langen 2 Stellvertretungen?


Andreas Heiber

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loggen Sie sich ein oder registrieren sie sich um diese Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Freitag, 05. September 2008 01:00:00

Es sind zwei verschiedene Regelungsbereiche zu beachten:
SGB XI: durch die Änderung in § 72 SGB XI kann im Versorgungsvertrag durchaus auch ein übergreifendes Gebiet festgelegt werden, und dann wäre nur eine PDL notwendig. Allerdings ist das mit den Pflegekassen auszuhandeln.
SGB V: hier kommt hinzu, dass im SGB V die Kassen nicht gemeinsam handeln müssen (wie im SGB XI) und das unter Umständen die Verträge nach 132a in den beiden Ländern sehr unterschiedlichen Bedingungen enthalten; tendenziell also sehr schwierig.
Wenn es möglich ist, sollten beide Einrichtung zumindest eine ausgebildete PDL haben. Alles weitere wäre zu prüfen und zu verhandeln.

zum Seitenanfang

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2020_Titel_140x200px_rgb
Oktober 2020

Ausbildungsplan
Theorie und Praxis im Einklang

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts