Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten 5 Tipps für gute Hautpflege

Natürlich schützen

5 Tipps für gute Hautpflege

09.07.2019
Foto: Werner Krüper

Foto: Werner Krüper

Bei der Hautpflege gilt: Weniger ist mehr. Die gesunde Haut braucht keine spezielle Pflege. Sie pflegt und reguliert sich selbst. Ist die Haut jedoch sehr trocken oder dauerhaft Schädigungen durch Urin, Stuhl oder Feuchtigkeitsbildung ausgesetzt, muss sie geschützt werden. Bei alten Menschen sollten Sie diese Tipps berücksichtigen:

  • Selten baden, wenig duschen, eher waschen: Es erscheint für die Altershaut sinnvoll, sie weniger zu waschen. Zur Reinigung des Körpers werden eher Waschungen am Waschbecken empfohlen. Beim Duschen oder Baden wirkt das Wasser länger ein, was häufig zu einem Weiten der Poren und zum Verlust von Talg führt.
  • Wenig Seife, Flüssigseife, Badezusätze nutzen: Seife, Flüssigseife, Duschgel oder Badezusätze trocknen die Haut aus. Werden Waschzusätze genutzt, sollten diese im sauren Bereich liegen, also einen pH-Wert unter 5,5 haben. Gegen Körpergerüche helfen auch Wasserzusätze anderer Art, zum Beispiel Zitronenextrakte, Pfefferminze oder Sandelholz.
  • Trockene Haut braucht besondere Pflege:Alte Menschen leiden verstärkt an trockener Haut. Hier können Einreibungen mit Wasser-in-Öl-Emulsionen empfohlen werden, vor allem mit fünf bis zehn Prozent Harnstoff (Urea). Eine weitere Empfehlung bei trockener Haut sind Salben oder Cremes mit dem Inhaltsstoff Dexpanthenol.
  • Keine spezielle Hautpflege zur Dekubitusprophylaxe: Es gibt keinen Beleg dafür, dass Hautschutzmittel – selbst speziell zu diesem Zweck beworbene Produkte – helfen, einen Dekubitus zu verhindern. Auch spezielle Folien, die auf die Haut aufgebracht werden, schützen nicht vor dem Druck und sind als Dekubitusprophylaxe eher nicht geeignet.
  • Rücksprache mit dem Hautarzt halten: Hautprobleme oder eine trockene Haut können auf Stoffwechsel- oder Hormonerkrankungen hinweisen. Deshalb sollte immer auch der behandelnde Arzt informiert werden.

Weitere Empfehlungen zur Hautpflege bei alten Menschen gibt der Gesundheitswissenschaftler und Sozialwirt Siegfried Huhn in seinem Artikel in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege. Hier erläutert er die wesentlichen Grundsätze der Hautpflege und gibt Tipps, was Pflegende bei trockener und vorgeschädigter Haut beachten sollten.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_07_2019_Titel
Juli 2019

Die WBL
Ihre Rolle, ihre Aufgaben

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts