Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Altenpflegerin wird Bundestagsabgeordnete

Claudia Moll aus Eschweiler

Altenpflegerin wird Bundestagsabgeordnete

09.10.2017
Als Altenpflegerin neu im Bundestag: Claudia Moll hat für die SPD den Wahlkreis Aachen II gewonnen. Und verdient ihr Geld, nach 27 Jahren in der Altenpflege, zumindest die nächsten vier Jahre als Parlamentarierin.

<paragraph align="right">Foto: nrwspd</paragraph>

Als Altenpflegerin neu im Bundestag: Claudia Moll hat für die SPD den Wahlkreis Aachen II gewonnen. Und verdient ihr Geld, nach 27 Jahren in der Altenpflege, zumindest die nächsten vier Jahre als Parlamentarierin.

Foto: nrwspd

Im neuen Deutschen Bundestag wird zukünftig eine examinierte Altenpflegerin als Abgeordnete vertreten sein. Claudia Moll aus dem nordrhein-westfälischen Eschweiler hat bei der Bundestagswahl für die SPD überraschend den Wahlkreis "StädteRegion Aachen" (Aachen II) gewonnen und sitzt fortan als Volksvertreterin im Parlament in Berlin.

Die Rheinländerin, 48 Jahre alt und zweifache Mutter, ist seit 27 Jahren in der Altenpflege tätig: "Im Schichtdienst, auch am Wochenende." Damit ist für die kommenden vier Jahre zunächst einmal Schluss. Moll hat in ihrem Wahlkreis mit einem hauchdünnen Vorsprung von 733 Stimmen den CDU-Kandidaten und Amtsinhaber Helmut Brandt im Kampf um das Direktmandat geschlagen – Moll errang 36,89 Prozent der Stimmen, ihr Rivale kam auf 36,5 Prozent. Für den letztlich erfolgreichen Wahlkampf hatte sie sechs Wochen unbezahlten Urlaub genommen.

Letztendlich sei es die Pflegereform gewesen, die sie als Altenpflegerin zur Kandidatur für den Bundestag bewogen habe. "Da wurde der stationäre Bereich im Gegensatz zum ambulanten nicht gut genug berücksichtigt", sagte die Neu-Parlamentarierin dem sozialdemokratischen Online-Portal "vorwärts", "das hat mich geärgert."

Ein ausführliches Porträt von Claudia Moll werden Sie in der November-Ausgabe der Zeitschrift Altenpflege lesen können.

Facebook
Kommentare (6)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren