Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Berufsunfähig? Das Risiko bei Altenpfleger...

Neue Zahlen der Techniker-Krankenkasse

Berufsunfähig? Das Risiko bei Altenpflegern ist überdurchschnittlich hoch

02.08.2018
Ein Job, der krank macht? Altenpflegekräfte haben laut Techniker-Krankenkasse (TK) ein doppelt so hohes Risiko, erwerbs- oder berufsunfähig zu werden, wie andere Berufsgruppen.

<paragraph align="right">Foto: Krüper</paragraph>

Ein Job, der krank macht? Altenpflegekräfte haben laut Techniker-Krankenkasse (TK) ein doppelt so hohes Risiko, erwerbs- oder berufsunfähig zu werden, wie andere Berufsgruppen.

Foto: Krüper

Altenpflegekräfte haben ein doppelt so hohes Risiko, erwerbs- oder berufsunfähig zu werden, wie andere Berufsgruppen. Das hat eine Auswertung aktueller Daten und Zahlen der Techniker Krankenkasse (TK) ergeben.

Demnach beziehen Beschäftigte aus der Altenpflege doppelt so häufig eine Erwerbsminderungs- oder Berufsunfähigkeitsrente, wie unter Berücksichtigung von Alter und Geschlecht zu erwarten wäre. Den Angaben zufolge scheiden 3,6 Prozent aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus – normalerweise dürften es nur 1,7 Prozent sein.

Die TK veröffentlichte zudem neue Zahlen, wonach Beschäftigte in der Altenpflege überdurchschnittlich häufig krank werden. Mit 25,3 Fehltagen bleiben sie im Schnitt zehn Tage mehr pro Jahr zu Hause als der Durchschnitt aller Beschäftigten (15,1 Fehltage). Der stellvertretende TK-Vorstandsvorsitzende Thomas Ballast nannte die Zahlen "alarmierend". Sie zeigten, dass viele Pflegekräfte gesundheitlich so stark belastet wären, dass sie ihren Beruf nicht mehr ausüben könnten.

Die Mitteilungen der TK gehen auf ihren aktuellen Gesundheitsreport zurück, für den die Krankschreibungen und Arzneimittelverordnungen von fünf Millionen Versicherten im Erwerbsalter analysiert wurden.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_11_2018_Titel
November 2018

Umfrage
Pflege kurz vor dem Kollaps

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts