Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Betreuung Betreuungsangebote im Qualitätshandbuch de...

Dokumentation nach dem Strukturmodell

Betreuungsangebote im Qualitätshandbuch definieren

30.01.2017
Ideal ist, wenn die Angebote im Qualitätshandbuch so beschrieben werden, dass jeder weiß, wie ein bestimmtes Angebot abzulaufen hat und was zu tun ist.

<paragraph align="right">Foto: Werner Krüper</paragraph>

Ideal ist, wenn die Angebote im Qualitätshandbuch so beschrieben werden, dass jeder weiß, wie ein bestimmtes Angebot abzulaufen hat und was zu tun ist.

Foto: Werner Krüper

Nachvollziehbare, handlungsleitende Ablaufbeschreibungen sind die Basis der Betreuungsdokumentation nach dem Strukturmodell. Tätigkeitsbeschreibungen im Qualitätshandbuch zeichnen ein klares Bild der Betreuungsangebote und helfen somit, die tägliche Dokumentationsroutine zu entschlacken.

Im Strukturmodell wird deutlich, dass auch Betreuungsleistungen unter den "Immer-so-Beweis" fallen können. Dazu müssen Gruppen von Betreuungsleistungen im Qualitätsmanagement-Handbuch nachvollziehbar hinterlegt werden, die dann nur "einfach" in der Maßnahmenplanung des Bewohners genannt werden, wie zum Beispiel dieTeilnahme an Wohnbereichsveranstaltungen. Das erläutert Aktivieren-Autorin Bettina Greb-Kohlstedt in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift: Mit "nachvollziehbar" ist hier gemeint, dass die Angebote so beschrieben werden, dass auch eine betriebsfremde Person wüsste, wie ein bestimmtes Angebot abläuft und welche Vor- und Nachbereitungen getroffen werden.

Greb-Kohlstedt, die sowohl Multiplikatorin bei EinSTEP ist, als auch Trainerin und Dozentin, empfiehlt für die Maßnahmen- oder Betreuungsplanung, dass dort keine detaillierten Beschreibungen mehr hinterlegt werden, sondern nur noch den Hinweis auf die Aktivitätengruppe zu geben, zum Beispiel Wohnbereichsveranstaltungen mit handwerklichem Schwerpunkt. Abweichungen und Besonderheiten erscheinen dann nur noch im Berichteblatt und führen zu Veränderungen der Maßnahmenplanung. Wie dies in der Praxis aussieht, verdeutlicht die Autorin an einem Beispiel in der Zeitschrift.

Sie kennen Aktivieren noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar!

Buchtipp: Formulierungshilfen Mobilität und Beweglichkeit. Individuell beschreiben, Bettina M. Jasper

Facebook

Verwandte Artikel:

Produkt

Dokumentieren mit dem Strukturmodell

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo
Mai 2017

Neue Pflegegrade
Aufforderung zur aktivierenden Pflege

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts

Vincentz Network

Vincentz Berlin

Top-News aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft.