Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Betreuung Mit persönlichem Koffer auf Erinnerungsrei...

Biografiearbeit

Mit persönlichem Koffer auf Erinnerungsreise gehen

13.08.2019
Seit Jahren bestückt das Haus Malta einen großen, alten Schrankkoffer mit Erinnerungsstücken. Dorthinein werden alle Postkarten gelegt, die an das Haus geschickt werden.

<paragraph align="right">Foto: Bernhard Langner/Haus Malta</paragraph>

Seit Jahren bestückt das Haus Malta einen großen, alten Schrankkoffer mit Erinnerungsstücken. Dorthinein werden alle Postkarten gelegt, die an das Haus geschickt werden.

Foto: Bernhard Langner/Haus Malta

Ein Koffer voller Erinnerungen gibt seinem Besitzer ein Stück Identität zurück, das mit dem Auszug aus dem vertrauten Zuhause verloren gegangen ist. Gleichzeitig bietet er Anknüpfungspunkte für biografische Gespräche. Nicht nur zur Urlaubszeit.

"Mit der eigenen Wohnung gibt man nicht nur ein Stück Selbstständigkeit auf, sondern auch vertraute Wege, vertraute Blicke, geliebte Einrichtungsgegenstände, den ganz eigenen Geruch des Zuhauses", schreibt Pflegewissenschaftlerin Angelika Zegelin in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Aktivieren. Sie empfiehlt, Erinnerungen und Individualität aufrechtzuerhalten, zum Beispiel durch mitgebrachte Dinge. Weil die Zimmer oft zu klein und standardmöbliert sind, bietet sich ein Koffer an, um noch liebgewordene Erinnerungsstücke zu beherbergen. Das Berliner Malteser-Haus Malta habe damit gute Erfahrungen gemacht, so Co-Autor Bernhard Langner, Qualitätsbeauftragter der Einrichtung.

Seit einigen Jahren können Bewohner einen Koffer mit Erinnerungsstücken mitbringen. Dieser wird dann entweder auf dem Kleiderschrank im Zimmer oder in einem dafür vorgesehenen Raum verwahrt. Der Koffer kann dann auf Wunsch gebracht werden, und der Bewohner stöbert alleine, mit Zugehörigen, Mitarbeitern oder Mitbewohnern in den Erinnerungsstücken. Es besteht auch die Möglichkeit, gemeinsam mit den Beschäftigungsassistenten in kleiner Runde Mitbewohnern von den Erinnerungen zu berichten und darüber gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Beispiele zur Erinnerungsarbeit aus dem Koffer hat das Autorenduo in der aktuellen Ausgabe von Aktivieren zusammengetragen. Sie kennen die Zeitschrift noch nicht? Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Probeexemplar.

Tipp: 137 Artikel, Videos und Bücher zum Thema Biografiearbei in der Mediathek "Vincentz Wissen"

Facebook

Verwandte Artikel:

Videos

Männer zielgruppengerecht ansprechen

Produkt

Atemfreude

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_08_2019_Titel
August 2019

Primary Nursing
Kleine Teams, klare Zuständigkeiten

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts