Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten CDU: Mit Pflegeschulen außerhalb der EU ko...

Baden-Württemberg

CDU: Mit Pflegeschulen außerhalb der EU kooperieren

13.09.2018
Maßnahmen gegen den Personalmangel in der Pflege: Die CDU-Fraktion im Stuttgarter Landtag regt an, Ausbildungskooperationen mit Pflegeschulen außerhalb der Europäischen Union einzugehen.

<paragraph align="right">Foto: epd/Thomas Lohnes</paragraph>

Maßnahmen gegen den Personalmangel in der Pflege: Die CDU-Fraktion im Stuttgarter Landtag regt an, Ausbildungskooperationen mit Pflegeschulen außerhalb der Europäischen Union einzugehen.

Foto: epd/Thomas Lohnes

Die CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württenberg will Verbesserungen in der Pflege zu einem ihrer Schwerpunkte in den kommenden zweieinhalb Jahren machen. In einem entsprechenden Papier äußern die Christdemokraten unter anderem die Idee, den Personalengpass in der Pflege nicht zuletzt mit Fachkräften aus dem Ausland zu entschärfen.

Fraktionschef Wolfgang Reinhart regte vor diesem Hintergrund etwa an, die Abschlüsse von Fachkräften aus Staaten der Europäischen Union (EU) in Deutschland leichter anzuerkennen. Außerdem schlug der Fraktionsvorsitzende der Oppositionspartei vor, Ausbildungskooperationen mit Pflegeschulen außerhalb der EU anzustreben.

Der für den Bereich Pflege zuständige Landesozialminister Manne Lucha (Grüne) hält die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte für einen durchaus sinnvollen Weg – allerdings vorrangig aus solchen Ländern, die über ihren eigenen Bedarf ausbildeten. Das betreffe Lucha zufolge etwa die Philippinen und Tunesien. Dort gebe es auch ein sehr gutes Ausbildungsniveau. Aber: "Gleichzeitig müssen wir alles tun, um den Pflegeberuf in Deutschland attraktiver zu machen."

Der Demografiebeauftragte des Landes, Thaddäus Kunzmann (CDU), sprach im April von 40 000 zusätzlichen Pflegekräften, die bis 2030 im Südwesten fehlten. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes werden in Baden-Württemberg bis 2030 rund 51 000 zusätzliche Pflegekräfte gebraucht.

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2018_Titel
Oktober 2018

Die praktische Ausbildung verbessern
Neue Aufgaben, neue Konzepte

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts