Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten "Care Klima Index": Keine gute S...

Aktuelle Studie

"Care Klima Index": Keine gute Stimmung in der Pflege

17.01.2018
Ergebnis der neuen Studie "Care Klima Index": Die Menschen in der Pflege fühlen sich von der Politik im Stich gelassen und von der Gesellschaft nicht genügend wertgeschätzt.

<paragraph align="right">Foto: Krüper</paragraph>

Ergebnis der neuen Studie "Care Klima Index": Die Menschen in der Pflege fühlen sich von der Politik im Stich gelassen und von der Gesellschaft nicht genügend wertgeschätzt.

Foto: Krüper

Die Menschen in der Pflege fühlen sich gemäß einer neuen Untersuchung von der Politik im Stich gelassen. 91 Prozent der professionell Pflegenden sagen demnach, dass das Thema Pflege in der Politik einen geringen Stellenwert hat. Das geht aus der neuen Studie "Care Klima Index 2017" hervor.

Als größtes Problem sehen 80 Prozent der Pflegekräfte die mangelnde Personalausstattung in Pflegeheimen, Pflegediensten und Krankenhäuern an. Auch 72 Prozent der Ärzte, die mit Pflegenden zusammenarbeiten, sagen, es fehle an Personal. 59 Prozent der Pflegenden sehen zudem durch die drei Pflegestärkungsgesetze der vergangenen Legislaturperiode noch keine relevante Verbesserung in ihrem Alltag. Viele professionell Pflegende fühlen sich auch nicht besonderes wertgeschätzt in der Gesellschaft – 56 Prozent beurteilen den gesellschaftlichen Stellenwert ihrer Profession niedriger als den anderer Berufsgruppen.

Wenig positiv fällt im "Care Klima Index" auch das Urteil der Menschen aus der Pflege über die eigene Arbeit auf: Die Hälfte aller Befragten stuft die Qualität der Pflege als mittelmäßig ein, mehr als ein Viertel (28 Prozent) als mangelhaft. Zwei Drittel der Pflegekräfte haben keine Hoffnung, dass sich die Versorgung künftig verbessert.

Die Studie "Care Klima Index" wurde vom Meinungsforschungs-Institut Psyma Health & Care in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat (DPR) und im Auftrag des Deutschen Pflegetags durchgeführt. Befragt wurden im Herbst 2017 insgesamt 2.016 Personen – zum größten Teil beruflich Pflegende, aber auch Vertreter des Pflegemanagements, pflegende Angehörige, Patienten, Haus- und Fachärzte sowie Apotheker, Kostenträger, Vertreter der Industrie sowie Kommunen und Verbände.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...
Februar 2018

ALTENPFLEGE – Die Leitmesse 2018
Hier geht's um die Zukunft

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts