Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Covid-19 in fast 6.000 Fällen als Berufskr...

Beschäftigte im Gesundheitswesen

Covid-19 in fast 6.000 Fällen als Berufskrankheit anerkannt

09.07.2020
In Deutschland haben gesetzliche Unfallversicherer in fast 6.000 Fällen Covid-19 als Berufskrankheit anerkannt.

<paragraph align="right">Foto: AdobeStock</paragraph>

In Deutschland haben gesetzliche Unfallversicherer in fast 6.000 Fällen Covid-19 als Berufskrankheit anerkannt.

Foto: AdobeStock

In Deutschland haben gesetzliche Unfallversicherer in fast 6.000 Fällen Covid-19 als Berufskrankheit anerkannt. Das berichtete jetzt die in Neu-Isenburg erscheinende "Ärzte Zeitung" unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Bis zum 3. Juli sind 5.762 Covid-19-Fälle von Menschen anerkannt worden, die sich während ihrer beruflichen Tätigkeit mit dem Coronavirus infizierten. Nach Angaben der DGUV sind alle Betroffenen im Gesundheitswesen tätig.

Wie die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) gegenüber der "Ärzte Zeitung" mitteilte, müssen für die Anerkennung von Covid-19 als Berufskrankheit bestimmte Voraussetzungen von Angehörigen der Gesundheitsberufe im ambulanten oder stationären Sektor erfüllt sein. So muss eine Infektion mit SARS-CoV-2 per PCR-Test nachgewiesen werden und/oder es müssen Symptome aufgetreten sein, die eine Covid-19-Erkrankung nahelegen. Zudem muss die/der Betroffene bei Ausübung ihrer versicherten Tätigkeit in der Inkubationszeit direkten Kontakt zu einer wahrscheinlich oder bestätigt mit SARS-CoV-2 infizierten Person gehabt haben.

"Für die betroffenen Vertreter der Gesundheitsberufe bedeutet die Anerkennung zunächst nur, dass die gesetzliche Unfallversicherung die Kosten der Heilbehandlung sowie der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation übernimmt", so die "Ärzte Zeitung", "bei einer bleibenden Minderung der Erwerbsfähigkeit kann sie auch eine Rente zahlen. Im Todesfall können Hinterbliebene eine Hinterbliebenenrente erhalten.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_07_2020_Titel_140x200px_rgb
Juli 2020

Gartentherapie
Im Freien leben die Bewohner auf

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts