Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Die Kunst, Heimbewohner mobil zu halten

Aktuell in Altenpflege

Die Kunst, Heimbewohner mobil zu halten

02.08.2017
Für die Mobilität der Bewohner zu sorgen, ist eine zentrale Aufgabe der Pflege.

<paragraph align="right">Foto: Krüper</paragraph>

Für die Mobilität der Bewohner zu sorgen, ist eine zentrale Aufgabe der Pflege.

Foto: Krüper

Heimbewohner mobil zu halten, ist eine zentrale Aufgabe der Pflege. Prävention und gezielte Trainingsmaßnahmen sind in diesem Zusammenhang von unschätzbarem Wert. Darauf weisen Sabine Hindrichs und Ellen Fährmann zum Ende ihrer kleinen dreiteiligen Reihe zum Thema "Mobilität" in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege hin. 

Einschränkungen der Beweglichkeit, der Körperbalance und generell der Mobilität führen bei alten Menschen zu einer deutlichen Erhöhung des Sturzrisikos. Die beiden Autorinnen widersprechen in ihrem Beitrag der immer wieder zu hörenden Ansicht, dass bewegungs- bzw. freiheitseinschräkende Maßnahmen geeignet seien, Stürze zu verhindern. Das genaue Gegenteil sei der Fall, so Hindrichs und Fährmann: "Um die Beweglichkeit zu erhalten und die Sturzgefahr sowie mögliche Verletzungsfolgen zu minimieren, sind gerade bewegungsfördernde, in den Alltag der Betroffenen eingebaute Bewegungsangebote die beste Prävention."

Welche Trainings- und Bewegungsmaßnahmen sie für besonders geeignet halten, welche mobilitätseinschränkenden bzw. welche mobilitätsfördernden Umgebungsfaktoren es gibt und auf den Einsatz welcher Mobilitätshilfsmittel Pflegende achten sollten – das alles und noch viel mehr lesen Sie im Text "Ein bewegtes Leben" in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege

Lesetipp:

Sabine Hindrichs, Ulrich Rommel: Mobilität – PSG II, Expertenstandard und Pflegebedürftigkeitsbegriff in der Praxis anwenden. Vincentz Network, Hannover, 2016

Bettina Jasper: Formulierungshilfen Mobilität und Beweglichkeit. Vincentz Network, Hannover, 2016

Altenpflege Dossier 05: Mobilität. Ressourcen erkennen, Bewegung fördern: Wie Sie die Eigenaktivität fachgerecht unterstützen. Vincentz Network, Hannover, 2015

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2018_Titel
Oktober 2018

Die praktische Ausbildung verbessern
Neue Aufgaben, neue Konzepte

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts