Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Gewerkschaften und Kammern: "Partner...

Institut Arbeit und Technik

Gewerkschaften und Kammern: "Partner statt Konkurrenten"

11.02.2019
"Für eine starke Interessenvertretung brauchen wir beide Akteure – Gewerkschaften und Pflegekammern": Michaela Evans, Direktorin des Forschungsschwerpunktes "Arbeit & Wandel" am Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen.

<paragraph align="right">Foto: IAT</paragraph>

"Für eine starke Interessenvertretung brauchen wir beide Akteure – Gewerkschaften und Pflegekammern": Michaela Evans, Direktorin des Forschungsschwerpunktes "Arbeit & Wandel" am Institut Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen.

Foto: IAT

Gewerkschaften und Pflegekammern sollten sich nicht als Konkurrenten, sondern als Partner betrachten. Das sagte jetzt Michaela Evans, Direktorin des Forschungsschwerpunktes "Arbeit & Wandel" des Instituts Arbeit und Technik (IAT) an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, im Interview mit dem Evangelischen Pressedienst (epd). 

Die unterschiedliche Aufgabenverteilung zwischen Pflegekammern und Gewerkschaften sei vielen Pflegenden nicht bewusst, so die Sozialwissenschaftlerin. Die Gewerkschaften seien unter anderem für die Aushandlung der Tarife und Arbeitsbedingungen zuständig. Die Kammern mit ihrer Pflichtmitgliedschaft seien hingegen Organe der beruflichen Selbstverwaltung. Sie könnten berufsrechtliche Dinge regeln und Weiterbildungsverordnungen erlassen.

Im Zusammenspiel könnten beide dafür sorgen, dass die Wertschätzung für die Pflegearbeit wachse und insgesamt mehr Geld für die Pflegearbeit zur Verfügung gestellt werde. Das sei vor allem im Altenpflegesektor dringend notwendig, der mehr und mehr abgehängt zu werden drohe. "Es geht nicht um die Frage Pflegekammer oder Gewerkschaft", sagt Evans, "viele Beschäftigte sehen in der Kammer eine Chance. Für eine starke Interessenvertretung brauchen wir beide Akteure."

Facebook
Kommentare (4)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_07_2019_Titel
Juli 2019

Die WBL
Ihre Rolle, ihre Aufgaben

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts