Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Haftverband

Haftverband

13.06.2008

Der neue Haftverband "Versiva" aus dem Hause ConvaTec kann bei akuten exsudierenden wie bei chronischen Wunden eingesetzt werden. Besonders geeignet ist er laut Herstellerangaben für Ulcera verschiedener Genese, aber auch für chirurgische und traumatische Wunden sowie Verbrennungen zweiten Grades. "Versiva" beschleunigt die Heilung exsudierender Wunden. Das Zusammenspiel von Hydrokolloid, Hydrofaser und Schaumschicht im neuen Haftverband gewährleistet eine ausgewogene Flüssigkeitsbalance, die für optimale Bedingungen bei der Wundheilung sorgen soll. Mit seiner Wund-Kontaktschicht auf Hydrokolloid-Basis haftet "Versiva" sanft an der umgebenden Haut und geliert über der Verletzung, ohne Rückstände zu hinterlassen. Kleine Perforationen sorgen für eine schnelle Exsudat-Absorption in die darüberliegende Hydrofaser-Schicht. Diese verwandelt sich daraufhin in ein kohäsives Gel, wodurch das Exsudat eingeschlossen und die Wunde geschützt wird. Die vertikale Absorption verhindert gleichzeitig das Auftreten von Mazerationen. Der Verband kann einfach appliziert und sanft entfernt werden. Informationen: ConvaTec, Sapporobogen 6-8, 80809 München

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_03_2020_Titel
März 2020

Innovationen
von heute für die Pflege von morgen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts