Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Hartwig-Hesse-Stiftung: Wahlmodell sorgt f...

Arbeitsorganisation

Hartwig-Hesse-Stiftung: Wahlmodell sorgt für mehr Mitarbeiterzufriedenheit

19.09.2019
Arbeitskonditionen verbessern: Mehr Flexibilität und Selbstbestimmung ermöglichen.

<paragraph align="right">Foto: iStock</paragraph>

Arbeitskonditionen verbessern: Mehr Flexibilität und Selbstbestimmung ermöglichen.

Foto: iStock

Die Hamburger Hartwig-Hesse-Stiftung praktiziert ein individuelles Wahlmodell für Pflegekräfte. Ermöglicht wird, Arbeitskonditionen flexibel den individuellen Lebensumständen anzupassen.

"Auch wir als Arbeitgeber sollten immer wieder reflektieren und überlegen, wie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Mehrwert geschaffen werden kann", sagt Maik Greb, Geschäftsführer der Hartwig-Hesse-Stiftung. So führte die Stiftung vor mehr als einem Jahr ein Wahlmodell ein, mit dem die Arbeitskonditionen individuell an die aktuelle Lebenssituation angepasst werden können. Mitarbeiter der Hartwig-Hesse-Stiftung haben die Wahl zwischen einer Entgelterhöhung von 2,2 Prozent oder fünf zusätzlichen Urlaubstagen. Damit möchte die Stiftung die Umwandlung von Lohnerhöhung in Arbeitszeitverkürzung und umgekehrt ermöglichen und so den Angestellten mehr Flexibilität in der individuellen Lebensplanung geben.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2019_Titel
Oktober 2019

Praxisanleitung
Neue Anforderungen für die neue Ausbildung

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts