Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Hausnotruf

Hausnotruf

13.06.2008

Der neu entwickelte "Fall Detector" aus dem Hause Tunstall schließt eine wichtige Sicherheitslücke im Leben chronisch kranker oder alter Menschen. Im Falle eines Sturzes löst das kleine, mit Klettband an der Kleidung zu befestigende Gerät sofort Alarm bei der angeschlossenen Hausnotrufzentrale aus, von der aus dann alle weiteren Maßnahmen veranlasst werden. Der "Fall Detector" ist so konzipiert, dass Fehlalarme so gut wie auszuschließen sind. Auf Senderseite stehen ein leistungsstarker Funksender mit Sprachfunktion, ein Fallsensor sowie ein Mobiltelefon zur Verfügung. Die Sprachfunktion garantiert, dass der Notruf durch den Sender gleich spezifiziert wird. Die Firma Tunstall bietet außerdem weitere Sicherheitskonzepte zum Thema Hausnotrufsystem an: Vom Komforttelefon mit integrierter Notruftaste über einen drahtlosen Funksender bis hin zu Bewegungs- und Rauchmeldern stehen verschiedene Sicherheitssysteme zur Wahl. Informationen: Tunstall ComSystem GmbH, Orkotten 66, 48291 Telgte

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_09_2019_Titel
September 2019

Epilepsie
Wie Sie auf Anfälle richtig reagieren

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts