Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Hohe Identifikation, geringe Anerkennung

Pflegende in Bremen

Hohe Identifikation, geringe Anerkennung

07.01.2019
In Bremen meinen 94 Prozent der Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern, mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Aber nur 61 Prozent fühlen sich dafür auch gesellschaftlich ausreichend wertgeschätzt.

<paragraph align="right">Foto: Werner Krüper</paragraph>

In Bremen meinen 94 Prozent der Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern, mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Aber nur 61 Prozent fühlen sich dafür auch gesellschaftlich ausreichend wertgeschätzt.

Foto: Werner Krüper

94 Prozent der Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern im Land Bremen sind der Ansicht, mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Das hat die Beschäftigtenbefragung "Koordinaten der Arbeit im Land Bremen" der Arbeitnehmerkammer Bremen ergeben.

Während die Menschen in Pflege- und Gesundheitsberufen in Bremen also in hohem Maße von der gesellschaftlichen Bedeutung des eigenen Tuns überzeugt sind, liegt dieser Wert, bricht man ihn auf sämtliche in Bremen vertretenen Berufsgruppen herunter, deutlich darunter bei nur 76 Prozent.

Anders sieht es dagegen bei der Frage aus, ob sie denn auch zufrieden mit der gesellschaftlichen Anerkennung ihrer Tätigkeit seien. Immerhin 73 Prozent aller Beschäftigten in Bremen fühlen sich ausreichend wertgeschätzt und beantworten diese Frage mit Ja – unter den Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern liegt der Wert jedoch nur bei 61 Prozent.

Mit der Beschäftigtenbefragung "Koordinaten der Arbeit im Land Bremen" sind erstmals ArbeitnehmerInnen in Bremen und Bremerhaven zu ihrem Arbeitsplatz und zu ihrer Arbeitssituation befragt worden. Die Befragung wurde im Auftrag der Arbeitnehmerkammer Bremen vom Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) durchgeführt. Die Ergebnisse stehen stellvertretend für alle Beschäftigten im Land Bremen.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_07_2019_Titel
Juli 2019

Die WBL
Ihre Rolle, ihre Aufgaben

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts