Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Jugendorganisationen werben für Pflegekammer

Berlin

Jugendorganisationen werben für Pflegekammer

09.04.2019
Pflegekammer und kein Ende: In Berlin haben sich nun die Jugendorganisationen der Grünen und des DBfK Nordost für die Gründung einer solchen Interessenvertretung ausgesprochen.

<paragraph align="right">Grafik: Altenpflege</paragraph>

Pflegekammer und kein Ende: In Berlin haben sich nun die Jugendorganisationen der Grünen und des DBfK Nordost für die Gründung einer solchen Interessenvertretung ausgesprochen.

Grafik: Altenpflege

Die AG Junge Pflege innerhalb des Regionalverbandes Nordost des Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) und die Grüne Jugend Berlin haben sich gemeinsam für eine Berliner Pflegekammer ausgesprochen. In den Sozialen Medien trommeln sie unter dem Hashtag #PflegebrauchtKammer für die Gründung einer solchen Interessenvertretung.

"Wir Pflegenden wissen am besten, was wir benötigen, um einen guten Job zu machen", so Nina Klein, die Sprecherin der AG Junge Pflege im DBfK Nordost, "doch anstatt uns in politische Entscheidungsprozesse einzubinden, wird über unsere Köpfe hinweg entschieden. Deshalb brauchen wir auch in Berlin die Selbstverwaltung der Pflege, um die Interessen aller Pflegenden im politischen Diskurs direkt zu vertreten und unseren Beruf attraktiv weiterzuentwickeln."

"Ohne die Registrierung der Pflegenden durch die Pflegekammer wissen wir nicht, wie viele Fachkräfte in Berlin unter welchen Bedingungen arbeiten – ambulant und stationär", sagt Jana Brix, Sprecherin der Grünen Jugend Berlin, "nur auf Basis dieser Daten kann die professionelle pflegerische Versorgung der BerlinerInnen in Zukunft gewährleistet und die Situation der Pflegenden systematisch verbessert werden."

Laut DBfK Nordost hatte sich bereits 2015 eine Mehrheit der Pflegenden in Berlin in einer repräsentativen Befragung für eine Pflegekammer ausgesprochen. Neben Befürwortern gibt es allerdings auch vehemente Kritiker der Kammer. Die rot-rot-grüne Landesregierung hat bisher noch keine Entscheidung darüber gefällt, ob eine solche Interessenvertretung errichtet werden soll oder nicht.

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_08_2019_Titel
August 2019

Primary Nursing
Kleine Teams, klare Zuständigkeiten

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts