Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Neue Kampagne: "Bei Anruf ... Ausbild...

Caritasverband Düsseldorf

Neue Kampagne: "Bei Anruf ... Ausbildung!"

17.07.2017

Als Reaktion auf den eklatanten Fachkräftemangel in der Altenpflege hat der Caritasverband Düsseldorf das niedrigschwellige Ausbildungskonzept "Bei Anruf...Ausbildung!" entwickelt. Das berichtete jetzt die Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung (NRZ).

Clou der Kampagne in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ist, dass Interessierte jeglichen Alters einen qualifizierten Ausbildungsplatz in der Altenpflege beim Caritasverband Düsseldorf erhalten können, ohne ein Bewerbungsschreiben formulieren oder ein Auswahlgespräch absolvieren zu müssen. Nötig ist allein ein Anruf unter 02 11 - 16 02 10 00.

"Einige formale Einschränkungen gibt es, aber diese Hürden sind denkbar gering", betont Rainer Schlaghecken, Referatsleiter Pflege beim Caritasverband in Düsseldorf – Interessierte müssten etwa über 16 Jahre alt sein, einen Schulabschluss haben und ohne Vorstrafen sein. Es werde aber immer individuell überlegt, wie einzelne Bewerber unterstützt werden könnten. "Möglich sind intensive Förderungen, Sprachschulungen und Nachhilfe, die Vermittlung von Praktika innerhalb des Verbandes, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst", zitiert die Zeitung den Vorstandsvorsitzenden Henric Peeters, "selbstverständlich sind auch Menschen mit Migrationshintergrund oder anerkanntem Flüchtlingsstatus sehr herzlich bei uns willkommen."

"Wirklich jeder, der die Voraussetzungen erfüllt, bekommt einen Ausbildungsplatz", so Peeters, "wir haben uns da auch erstmal keine Grenzen gesetzt, was die Kapazitäten betrifft." Seit dem Start der Kampagne vor etwa zwei Wochen seien bereits um die 30 Anrufe von interessierten Personen eingegangen, heißt es. Der Einstieg sei im Oktober oder im April möglich.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren