Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Papst spricht Pflegenden seine Anerkennung...

"Unersetzlich für eine menschlichere Gesellschaft"

Papst spricht Pflegenden seine Anerkennung aus

09.03.2018
Hat die Arbeit von Pflegenden als "unersetzlich für eine menschlichere Gesellschaft" bezeichnet: Papst Franziskus.

<paragraph align="right">Foto: Osservatore Romano</paragraph>

Hat die Arbeit von Pflegenden als "unersetzlich für eine menschlichere Gesellschaft" bezeichnet: Papst Franziskus.

Foto: Osservatore Romano

Papst Franziskus hat im Rahmen einer Audienz die Arbeit von Pflegenden gelobt und als "unersetzlich für eine menschlichere Gesellschaft" gewürdigt. Das meldete die Katholische Nachrichtenagentur (KNA). Doch dürfe man den Dienst der Pflegenden nicht als selbstverständlich ansehen, gab er den Gläubigen mit auf den Weg..

Als Oberhaupt der katholischen Kirche sprach er dem professionellen Einsatz von Pflegenden zwischen Medizintechnik einerseits und menschlicher Zuwendung andererseits seine Anerkennung aus. Vor allem Zuwendung mache den besonderen Wert der Pflege aus.

Der Papst kritisierte aber auch den anhaltenden Personalmangel in Pflegeheimen und Krankenhäusern. Wolle man, was dringend nötig sei, die Situation in der Alten- und Krankenpflege verbessern, müsse man schnellstens Maßnahmen gegen den personellen Notstand ergreifen.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_09_2018_Titel
September 2018

Pflegebegriff
Neue Aufgaben, neue Konzepte

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts