Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Pflegende arbeiten häufiger an ihrer Leist...

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Pflegende arbeiten häufiger an ihrer Leistungsgrenze als andere

10.07.2018
Fix und fertig: Pflegende arbeiten häufiger als andere Berufsgruppen an ihrer Leistungsgrenze. Das hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ermittelt.

<paragraph align="right">Foto: Werner Krüper</paragraph>

Fix und fertig: Pflegende arbeiten häufiger als andere Berufsgruppen an ihrer Leistungsgrenze. Das hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ermittelt.

Foto: Werner Krüper

30 Prozent der Beschäftigten in den Pflegeberufen arbeiten oft an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Darauf weist jetzt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) mit Sitz in Dortmund auf ihrem neuen Faktenblatt "Arbeiten an der Leistungsgrenze" hin.

85 Prozent der Beschäftigten in den Pflegeberufen fühlten sich durch häufiges Arbeiten an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit belastet, schreibt die BAuA, die als Forschungseinrichtung dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) angeschlossen ist. Pflegende seien sowohl höheren körperlichen Belastungen wie schwerem Heben und Tragen als auch höherer psychischer Belastung ausgesetzt als viele andere Erwerbstätige. Sie würden häufiger bei der Arbeit gestört als andere Berufsgruppen, müssten häufiger sehr schnell arbeiten oder mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen.

Die höheren körperlichen und psychischen Belastungen von Menschen, die häufig an ihre Leistungsgrenze gehen, spiegeln sich laut BAuA in ihrer gesundheitlichen Situation wider. Rund zwei Drittel der Betroffenen geben an, unter drei oder mehr psychosomatischen Beschwerden wie Müdigkeit, Erschöpfung oder Reizbarkeit zu leiden. Bei den Beschäftigten, die manchmal, selten oder nie an ihre Grenzen gehen, ist es nur etwa jeder Dritte. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Beschwerden im Bewegungsapparat.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_07_2018_Titel
Juli 2018

Mundgesundheit
Neue Leistungen, mehr Prävention

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts