Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Pfleger aus Spanien: Ignacio Rodríguez Úbe...

Startschuss für hessisches Modellprojekt

Pfleger aus Spanien: Ignacio Rodríguez Úbeda ist als erster da

01.02.2013 |
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vielen Dank für Ihre Bewertung! Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Sie haben Ihre Bewertung bereits abgegeben. Sie können nur ein mal bewerten! Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank! Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Bewerten
Ignacio Rodríguez Úbeda (rechts) ist am Frankfurter Flughafen angekommen.

<paragraph align="right">Foto: Hessisches Sozialministerium</paragraph>

Ignacio Rodríguez Úbeda (rechts) ist am Frankfurter Flughafen angekommen.

Foto: Hessisches Sozialministerium

Ignacio Rodríguez Úbeda ist da: Mit der Ankunft des Pflegers am Frankfurter Flughafen hat nun die Umsetzung des Modellprojekts zur Anwerbung spanischer Pflegekräfte in Hessen begonnen. "Über diese Brücke werden in Zukunft noch viele weitere Pflegefachkräfte ihren Weg in unser Bundesland finden", sagte Landessozialminister Stefan Grüttner (CDU).

Ignacio Rodríguez Úbeda wird künftig in der Pflegeeinrichtung "Haus Ziegler" im hessischen Wölfersheim arbeiten. Hier wird er zunächst als Hilfskraft und nach Abschluss des Sprach- und Integrationskurses als vollständig anerkannte Fachkraft das Team verstärken. Sozialminister Grüttner: "Ignacio Rodríguez Úbeda hat sich bereits im Rahmen der Jobmesse in Madrid hervorgetan, da er dort direkt einen Arbeitsvertrag mit der Einrichtung unterzeichnete."
Jochen Rindfleisch-Jantzon, hessischer Landesvorsitzender des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), betonte bei der Begrüßung am Flughafen, wie dringend die spanischen Kolleginnen und Kollegen in den Einrichtungen des Verbandes erwartet werden: "Die gut ausgebildeten Kräfte verstärken die Teams unserer Mitgliedseinrichtungen und unterstützen damit unmittelbar die Pflege."
Die Hessische Landesregierung initiiert dieses Modellprojekt gemeinsam mit der Landesgruppe Hessen des bpa, der Liga der freien Wohlfahrtspflege und der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Die ersten 20 Arbeitsverträge wurden bereits geschlossen, insgesamt sollen zunächst bis zu 100 spanische Fachkräfte in hessischen Einrichtungen eingesetzt werden.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren