Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Pflegereform: Die Gemüter sind gespalten

Finanzierung

Pflegereform: Die Gemüter sind gespalten

08.10.2020
Jens Spahn hatte sich bereits auf Widerstände eingestellt: "Ich gehe nicht davon aus, dass das eine Debatte ohne Kontroverse wird".

<paragraph align="right">Foto: Stephan Baumann</paragraph>

Jens Spahn hatte sich bereits auf Widerstände eingestellt: "Ich gehe nicht davon aus, dass das eine Debatte ohne Kontroverse wird".

Foto: Stephan Baumann

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant, die Eigenanteile der Heimbewohner an ihren Pflegekosten auf 700 Euro zu begrenzen. Die Reaktionen fallen durchwachsen aus.

Die Gewerkschaft Verdi begrüßt Spahns Pläne, die Eigenanteile zu deckeln, "damit das Lebensrisiko Pflegebedürftigkeit nicht arm macht", so Sylvia Bühler vom Verdi-Bundesvorstand. Es sei ein erster Schritt in die richtige Richtung. Mittelfristig brauche es aber eine weitergehende Reform, um alle pflegebedingten Kosten solidarisch zu finanzieren.

Kritik an Spahns Plänen kommt von der Linksfraktion: "Spahns Vorschlag ist allenfalls ein Reförmchen. Nötig ist aber eine Revolution der Pflegefinanzierung", so die pflegepolitische Sprecherin Pia Zimmermann. Ihr Vorschlag: Eine Pflegevollversicherung mit einheitlichen Beitragssätzen.

Die Verlierer der Reform könnten ambulant betreute Wohneinrichtungen sein. Claudius Hasenau, Vorsitzender des WG-Fachverbands Wohnen in Gemeinschaft (wig), bezeichnete die Lage als existenzbedrohend. Durch gedeckelte Eigenanteile würden vollstationäre Pflegeeinrichtungen auf Steuerkosten massiv subventioniert. Der Fachverband fordert, auch die ambulante Versorgung finanziell zu unterstützen, damit Wohngemeinschaften mit der Preisgestaltung der Heime mithalten könnten.

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2020_Titel_140x200px_rgb
Oktober 2020

Ausbildungsplan
Theorie und Praxis im Einklang

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts