Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Plädoyer für therapeutisches Gammeln

Fachzeitschrift Altenpflege

Plädoyer für therapeutisches Gammeln

05.09.2017
Gezieltes Nichtstun statt dauerhafter Aktivierung: Demenzexperte Stephan Kostrzewa plädiert dafür, Menschen mit Demenz einfach mal in Ruhe zu lassen, statt sie ständig zu bespielen.

<paragraph align="right">Foto: Krüper</paragraph>

Gezieltes Nichtstun statt dauerhafter Aktivierung: Demenzexperte Stephan Kostrzewa plädiert dafür, Menschen mit Demenz einfach mal in Ruhe zu lassen, statt sie ständig zu bespielen.

Foto: Krüper

Lasst die Menschen doch einfach mal in Ruhe, statt sie ständig zu aktivieren oder zu bespielen! Stephan Kostrzewa, Leiter des Instituts für palliative und gerontopsychiatrische Interventionen in Mülheim/Ruhr, plädiert in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege für eine Entpädagogisierung der Arbeit mit demenzkranken Menschen.

Die Arbeit mit Menschen mit Demenz sei in den letzten Jahrzehnten vielfältiger und bunter geworden, schreibt Kostrzewa – dafür die Palette an Therapien und Trainings zwischen Gedächtnistraining, Validation und Milieutherapie aber auch unüberschaubarer. Die Wirksamkeit all dieser Ansätze, so der Autor, sei wissenschaftlich jedoch nicht belegt.

Statt eine Methode nach der anderen anzuwenden, sollten die Pflege- und Betreuungsmitarbeiter mit Demenzbetroffenen "gemeinsam in den Tag gammeln und eben nicht die täglichen Pflege-Exzesse ausführen", fordert Kostrzewa. Solch "gezieltes Nichstun", schlägt er vor, sollte in allen Einrichtungen in den therapeutischen Bauchladen aufgenommen werden.

Wie solch "therapeutisches Gammeln" konkret aussehen könnte und was dies mit Tom Kitwoods personzentriertem Ansatz zu tun hat – all das und noch viel mehr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo
Oktober 2017

Pflege bei Parkinson
Selbstständigkeit erhalten

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts

Vincentz Network

Vincentz Berlin

Top-News aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft.