Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Qualitätsfaktor Verpflegung

ALTENPFLEGE 2019

Qualitätsfaktor Verpflegung

11.03.2019
Das ALTENPFLEGE Forum Verpflegung  & Hauswirtschaft in Halle 6 bietet gebündelte Fachkompetenz zu aktuellen Themen. Foto: ALTENPFLEGE Messe

Das ALTENPFLEGE Forum Verpflegung  & Hauswirtschaft in Halle 6 bietet gebündelte Fachkompetenz zu aktuellen Themen. Foto: ALTENPFLEGE Messe

Gerade in Küche und Hauswirtschaft sind vor dem Hintergrund neuer und offener Konzepte bei gleichzeitigem Fachkräftemangel gute Lösungen gefragt. Erfahren Sie, wie Aussteller der ALTENPFLEGE 2019 auf die Herausforderungen reagieren.

"Hauswirtschaft und Küche werden mit einer wachsenden Zahl an Aufgaben konfrontiert. Ein Grund liegt im Wegfall klassischer Pflegeheimkulturen zugunsten von offenen, lebensnahen Wohnkonzepten", bestätigt Kai Zeumer, Fachbereichsleitung Abteilung Beratung & Konzept, Transgourmet. "Das Thema Wohngruppenküche lassen wir daher auf der ALTENPFLEGE 2019 mit einer Beispielküche lebendig werden. Daran lässt sich hervorragend erklären, wie Arbeitsschritte vereinfacht sowie Wege und Zeit gespart werden können. So schafft es auch angelerntes Personal, Prozesse gelingsicher umzusetzen und Speisen bedarfsorientiert anzubieten", so Zeumer.

Oliver Bertermann, Business Development Manager, Hülshorst Feinkost GmbH, beobachtet zurzeit, "dass der Fachkräftemangel immer größer wird. Deshalb liefern wir Lösungen: von der Fleischkomponente über gute, getestete Zubereitungshinweise sowie individuell ausgearbeitete Konzepte bis hin zu fertigen Programmen." Hülshorst produziere alle Produkte nachhaltig und umweltbewusst  – und das mit guten Naturgewürzen, ganz ohne E-Nummern, betont Bertermann.

"Die Pflege entdeckt zunehmend, wie wichtig Beziehungen mit den Klienten sind. Nicht umsonst fordert der neue Expertenstandard Demenz den Aufbau von Beziehungen zu Menschen mit Demenz", sagt Ralf Oberle, Bereichsleiter Business Developement apetito catering. Essen sei der zentrale Punkt sozialer Interaktion von Menschen. Mahlzeiten sollten daher wertschätzend gestaltet werden. Es ginge um Ambiente, Licht, Geschirr und natürlich um das Essen selbst, so Oberle. "Über Essen können wir leicht ins Gespräch kommen. Düfte, Aromen und Geschmack und sogar Geräusche beim Essen bilden den Rahmen für eine emotionale Öffnung und damit den Aufbau von stabilen Beziehungen. In diesem Jahr zeigen wir, welchen Beitrag wir unter dem Motto ,Mahlzeiten wertschätzend gestalten‘ leisten können."

Das ALTENPFLEGE Forum Verpflegung  & Hauswirtschaft in Halle 6 bietet darüber hinaus gebündelte Fachkompetenz zu aktuellen Themen sowie Lösungen für die täglichen Herausforderungen. Unter dem Motto "Hauswirtschaft, Verpflegung und Pflege – für ein starkes Netzwerk" geht es um Themen wie Öffnung ins Quartier, Qualitätssicherung, Hygiene und werteorientiertes Handeln.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_05_2019_Titel
Mai 2019

Demenz
Haltung entwickeln, Beziehung gestalten

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts