Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Soziale Teilhabe trotz Corona-Pandemie

Forschungsprojekte Uni Witten/Herdecke

Soziale Teilhabe trotz Corona-Pandemie

21.09.2020
Prof. Dr. Margareta Halek: "Die neue Leitlinie soll die Handlungsfähigkeit von Mitarbeitenden stärken und Orientierung geben."

Foto:  Uni Witten/Herdecke

Prof. Dr. Margareta Halek: "Die neue Leitlinie soll die Handlungsfähigkeit von Mitarbeitenden stärken und Orientierung geben."

Foto:  Uni Witten/Herdecke

Die Ergebnisse zweier Forschungsprojekte der Uni Witten/Herdecke zur sozialen Teilhabe pflegebedürftiger Menschen während der Corona-Quarantäne wurden jetzt vorgestellt.

Erstellt wurde zum einen die S1-Leitlinie zur "Sozialen Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Altenhilfe unter den Bedingungen der COVID-19-Pandemie". Sie umfasst 22 Handlungsempfehlungen, wie soziale Teilhabe von Bewohnern bei bestmöglichem Infektionsschutz gesichert werden kann. Dies betrifft auch Bewohner, bei denen der Verdacht auf eine Infektion besteht. "Es war uns besonders wichtig, dass auch in dieser herausfordernden Zeit soziale Teilhabe und Lebensqualität im Zentrum der pflegerischen Arbeit stehen. Die neue Leitlinie soll die Handlungsfähigkeit von Mitarbeitenden stärken und Orientierung geben", so Prof. Dr. Margareta Halek vom Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke.

Die Autoren empfehlen zum Beispiel die Erstellung eines Pandemieplans, der die Wahrung der Würde der Personen mit Pflegebedarf in den Mittelpunkt stellt, damit Altenpflegeeinrichtungen in Zukunft besser auf pandemische Situationen vorbereitet sind. Darin sollen u.a. unterschiedliche Gruppen von Bewohnern berücksichtigt werden, wie zum Beispiel Menschen mit kognitiven Einschränkungen oder Menschen in der Sterbephase. Ein weiterer Punkt ist die individuelle Beziehungsgestaltung. Bei nicht vorhandener Infektionsgefahr könnten Berührungen zwischen Bewohnern und ihren Angehörigen beispielsweise unter Bereitstellung der geeigneten Schutzausrüstung und Beratung durch Hygienefachkräfte gestattet werden, so die Leitlinie.

Ziel des zweiten Projektes war es, praktische Handlungsempfehlungen zur Förderung sozialer Teilhabe im Pflegealltag während der Covid-19-Pandemie digital für die Pflegeheime bereitzustellen. Die gewonnenen Empfehlungen sind jetzt auf der Webseite www.gemeinschaft-gestalten.de abrufbar.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_10_2020_Titel_140x200px_rgb
Oktober 2020

Ausbildungsplan
Theorie und Praxis im Einklang

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts