Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Westerfellhaus: Mit "Mehr PflegeKRAFT...

Pflegebevollmächtigter legt Positionspapier vor

Westerfellhaus: Mit "Mehr PflegeKRAFT" gegen den Pflegenotstand

08.06.2018
5.000 Euro für einst ausgestiegene Berufsrückkehrer: Andreas Westerfellhaus, hat ein Positionspapier mit Ideen veröffentlicht, wie mittels konkreter Anreize dringend gesuchte Fachkräfte für die Pflege (zurück)gewonnen werden können.

<paragraph align="right">Foto: Abresch</paragraph>

5.000 Euro für einst ausgestiegene Berufsrückkehrer: Andreas Westerfellhaus, hat ein Positionspapier mit Ideen veröffentlicht, wie mittels konkreter Anreize dringend gesuchte Fachkräfte für die Pflege (zurück)gewonnen werden können.

Foto: Abresch

Unter dem Titel "Mehr PflegeKRAFT" hat Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, ein offizielles Papier mit Vorschlägen veröffentlicht, wie Pflegefachkräfte, die den Beruf verlassen haben, wieder in die Pflege zurückgeholt werden können. Mitte Mai hatte er derartige Ideen bereits angedeutet (wir berichteten).

Als "deutliches Signal" schlägt Westerfellhaus steuerfreie Prämien für die Aufnahme einer unbefristeten Stelle vor: 5.000 Euro für einst ausgestiegene Berufsrückkehrer und 3.000 Euro für Teilzeitkräfte, die um mindestens 20 Prozent der Vollarbeitszeit aufstocken. Für den ersten Job nach absolvierter Ausbildung soll es 3.000 Euro geben.

In einem auf drei Jahre befristeten "Flächenmodell" soll es allen Fachkräften möglich sein, bei 80 Prozent Arbeitszeit 100 Prozent Lohn zu erhalten. In der freien Zeit sollen sie sich regenerieren, sodass keine Nebentätigkeit ausgeübt werden dürfte. Vollzeitkräfte könnten alternativ weiter voll arbeiten, bekämen aber einen "Treuebonus".

Für mehr Freude am Beruf solle Fachkräften auch mehr Verantwortung übertragen werden können, da sie Pflegeprofis und keine Handlanger seien. So sollenj ihnen – unter Maßgabe konkreter Qualifikationsanforderungen – gezielt heilkundliche Aufgaben übertragen werden. In Betracht kommen beispielsweise Aufgaben im Bereich der Versorgung chronischer Wunden, spezifischer Infusionstherapien und der Versorgung von Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2.

Das Positionspapier "Mehr PflegeKRAFT" in vollem Wortlaut finden Sie hier als kostenlosen Download.

Facebook
Kommentare (2)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_09_2018_Titel
September 2018

Pflegebegriff
Neue Aufgaben, neue Konzepte

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts