Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Wundtherapie

Wundtherapie

13.06.2008

Eine neue Möglichkeit für eine optimierte Wundkonditionierung bietet "Promogran", eine resorbierbare Matrix aus Kollagen und ORC (Oxidierte Regenerierte Zellulose), die Johnson & Johnson speziell für die Behandlung chronischer Wunden entwickelt hat. Das Wundtherapeutikum reduziert laut Herstellerangaben gezielt die Protesasenkonzentration in der Wunde und schützt die für die Wundheilung notwendigen Wachstumsfaktoren. Insgesamt bewirke "Promogran" eine günstige Modulation des biochemischen Wundmilieus und fördere den Wundheilungsprozess. Die verbesserte Heilung durch Promogran im Vergleich zu einer Standardtherapie ist nach Einschätzungen des Herstellers durch eine klinische Studie mit Patienten belegt, die an diabetischem Fußulkus litten. In der Studie ergab sich auch eine erniedrigte Infektionsneigung der mit dem neuen Wundtherapeutikum behandelten Wunden. Außerdem ist die umgebende Haut besser vor Mazerationen geschützt. Informationen: Publicis Lenze, Hansaring 97, 50670 Köln

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_03_2020_Titel
März 2020

Innovationen
von heute für die Pflege von morgen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts