Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Zukunftstag: Rückblick und Perspektiven fü...

ALTENPFLEGE 2018

Zukunftstag: Rückblick und Perspektiven für die Pflegebranche

16.02.2018
Auf dem Kongress Zukunftstag ALTENPFLEGE soll unter anderem über Perspektiven in der Pflegebranche diskutiert werden. Foto: Florian Arp

Auf dem Kongress Zukunftstag ALTENPFLEGE soll unter anderem über Perspektiven in der Pflegebranche diskutiert werden. Foto: Florian Arp

In zahlreichen Vorträgen des diesjährigen Kongressprogramms des Zukunftstags ALTENPFLEGE werden die wichtigsten pflegepolitischen Veränderungen der letzten Jahre aufgegriffen und Perspektiven für die Branche aufgezeigt.

Die Eröffnung des Zukunftstag ALTENPFLEGE beginnt mit einer Diskussion auf dem Podium, in der Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa), Franz Wagner, Präsident des Deutschen Pflegerat e.V. (DPR), sowie der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Dr. Peter Neher, zu den aktuellen Themen der Branche Rede und Antwort stehen werden. Die Keynote hält Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt von der Universität zu Köln. Claudia Moll, neu gewähltes Mitglied des Deutschen Bundestages für die SPD, nimmt in diesem Jahr auf der Eröffnung als Ehrengast teil. "Als Altenpflegerin im Bundestag freue ich mich auf den intensiven Austausch zu allen wichtigen Themen der Pflege auf dem Zukunftstag", betont Claudia Moll.

Impulse für die Arbeit

Am ersten Kongresstag findet unter der Moderation von Bernhard Schneider, Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung, der Vortragsblock 1 (V1): "Nach der Reform ist vor der Reform", statt. In den Vorträgen von Thomas Knieling oder Prof. Dr. Heinz Rothgang von der Universität Bremen, soll unter anderem Bilanz nach einem Jahr Pflegebedürftigkeitsbegriff gezogen und Alternativen für die Ausgestaltung der Pflegeversicherung aufgezeigt werden. "Vom Zukunftstag ALTENPFLEGE erhoffe ich mir viele neue Informationen und Begegnungen, Impulse für die weitere Arbeit und nicht zuletzt eine Botschaft in die Gesellschaft hinein, dass Pflege ein tolles Berufsfeld ist", betont Bodo de Vries, neuer Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP).

Weitere Informationen unter: http://altenpflege-messe.de/

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Wohlfahrtsverbände wollen höhere Pflegesätze durchsetzen

Versorgungsengpass: bad und rheinland-pfälzisches Sozialministerium uneinig

Brandenburgs Sozialministerin Golze für Deckelung des Eigenanteils von Angehörigen und Betroffenen

Mitarbeiterpflege gegen Fachkräftemangel

Veranstaltungen

Werkstattgespräch Personalmanagement

Veranstaltungen

Zukunftstag ALTENPFLEGE 2018

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

AP_06_2018_Titel
Juni 2018

Begleitung Sterbender
Mit Leid und Trauer umgehen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Häusliche Pflege Logo

Häusliche Pflege Online

Pflegedienste besser managen.

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts