Created with Sketch.

06. Jan 2021 | Personal

Verdi: Allgemeinverbindlicher Tarifvertrag ist in greifbarer Nähe

Altenpflegerinnen und Altenpfleger können auf höhere Pflegelöhne hoffen: Laut Verdi schlägt im Jahr 2021 die "Stunde der Wahrheit" in Bezug auf einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag.

Euro-Scheine
Höherer Pflegelohn: Laut Verdi soll ein ausgehandelter Tarifvertrag in diesem Jahr allgemeingültig werden.
Foto: Susanne El-Nawab

Wie der Verdi-Vorsitzende Frank Werneke der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mitteilte, soll ein bereits ausgehandelter Tarifvertrag für die Altenpflege von der Bundesregierung für allgemeingültig erklärt werden. Dieser sehe deutliche Lohnsteigerungen vor.

"Der Tarifvertrag ist derzeit in der Konsultation mit den Kirchen", so Werneke. Informationen der dpa zufolge befassten sich derzeit die Arbeitsrechtlichen Kommissionen der Diakonie und des Caritasverbandes damit.

Laut Werneke müsse die Bundesregierung nun "Farbe bekennen" und handeln. Denn: Die private Pflegelobby laufe Sturm gegen die Allgemeinverbindlichkeit des Vertrags.

Passend zum Thema: CSU fordert Neueinsteiger-Prämie für Pflegende

Fuehren in der Altenhilfe

Bücher

Führen in der Altenhilfe

Vom Kollegen zum Vorgesetzten. Für alle Wohnbereichsleitungen, die den Rollentausch meistern müssen oder nach längerer Tätigkeit neue Impulse zum Thema Führung suchen: Dieses Handbuch bietet Orientierung, praxisnahe Werkzeuge und Lösungsvorschläge. Zum Einstieg, zur Führungsrolle, zum eigenen Rollenverständnis, zu Führungstechniken. Nutzen Sie den „Werkzeugkoffer“, um für die verschiedensten Situationen gewappnet zu sein. Gewinnen Sie Sicherheit für die Herausforderungen der ersten 100 Tage als Wohnbereichsleitung. Profitieren Sie von vielen Praxistipps und Fallbeispielen. Denn so machen Sie sich „fit für die Führung“.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok