Created with Sketch.

26. Mrz 2021 | Corona

COVID-19-Erkrankung der Berufsgenossenschaft melden

Eine Covid-19-Erkrankung bei Beschäftigten in Alten- und Pflegeheimen kann unter Umständen als Berufskrankheit anerkannt werden. Darauf hat die Arbeitnehmerkammer Bremen am Dienstag in einer Mitteilung hingewiesen.

Viele Beschäftigte in Alten- und Pflegeheimen haben sich während ihrer Tätigkeit mit COVID-19 infiziert.
Foto: Adobe Stock/Stockfotos-MG

Wer sich während seiner beruflichen Tätigkeit mit dem Corona-Virus ansteckt und erkrankt, sollte dies unverzüglich der Berufsgenossenschaft oder der Unfallkasse melden und sich Rat einholen. Vor allem möglicher Spätfolgen der Erkrankung sind nicht abzuschätzen. „Derzeit wissen die meisten Beschäftigten gar nicht, dass sie ihre Covid-Erkrankung möglicherweise als Berufskrankheit anerkennen lassen können“, sagt Kaarina Hauer, Leiterin der Rechtsberatung der Arbeitnehmerkammer.

Für Beschäftigte im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege ist die Lage relativ eindeutig. Da diese Tätigkeiten mit hohen Infektionsrisiken verbunden sind, wird Covid-19 als Berufskrankheit anerkannt. Voraussetzung dafür ist, dass es einen Kontakt mit einer nachgewiesen infizierten Person bei der Arbeit, Symptome und einen positiven PCR-Test gab. Zuständig ist dann die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst oder die Unfallkasse.

Grundsätzlich müssen die behandelnden Ärztinnen und Ärzte, Arbeitgeber sowie Krankenkassen die Meldung einer Berufskrankheit vornehmen. Aber auch Beschäftigte selbst können ihre Infektion der Berufsgenossenschaft oder der Unfallkasse melden. Neben der Akutbehandlung kann es schließlich auch um Reha, Verletztengeld oder eine Unfallrente gehen, wenn Beschäftigte nachgewiesen dauerhaft unter den Folgen der Erkrankung leiden.

Altenpflege_Firmen_Abo

Zeitschriftenabo

Altenpflege Firmen-Abo

Altenpflege ist das Magazin für engagierte Fachkräfte in der Altenhilfe. Mit Spezialwissen für die Praxis unterstützt Sie Altenpflege in der Betreuung Ihrer Bewohner und gibt Ihnen Tipps für die professionelle Organisation Ihres Pflegealltags. Altenpflege steht für Motivation und Freude am Pflegeberuf und bringt Sie und Ihr gesamtes Team voran.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenpflege einen Zugang für bis zu 24 Webinare im Jahr zu aktuellen pflegefachlichen Themen. Unter www.webinare.altenpflege-online.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Erscheinungsweise:
Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

 

Wählen Sie aus folgenden Abomodellen:

 

Jahresabonnement Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenpflege sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenpflege als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für die Organisation des Pflegealltags auf 56 Seiten
  • Umfassender Überblick zur aktuellen Pflegesituation
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement Digital

Entdecken Sie Altenpflege als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format
* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok