Created with Sketch.

13. Jul 2021 | Corona

Frankreich: Impfpflicht in der Altenpflege kommt

Pflegende in Frankreich müssen sich verpflichtend gegen das Corona-Virus impfen lassen. Darüber hat die Deutsche Presse-Agentur am Montag berichtet. Auch in Griechenland und England soll es eine Impfpflicht für Beschäftigte in der Alten- und Krankenpflege geben .

Foto_AdobeStock_wolfilser, Impfung, Covid, Impfpflicht
Impfungen gegen das Corona-Virus sollen für Beschäftigte in der Altenpflege in manchen Ländern Pflicht werden.
Foto: AdobeStock/Wolfilser

Noch bis September haben Angestellte in Pflegeheimen und Krankenhäusern mit Kontakt zu Risikogruppen Zeit, sich impfen zu lassen, kündigte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Montag an. „Wir müssen in Richtung einer Impfung aller gehen, weil das vorerst der einzige Weg zurück zu einem normalen Leben ist“, sagte Macron. Die Impfpflicht soll kontrolliert und Verstöße bestraft werden. Laut Gesundheitsminister Olivier Véran könne ungeimpftes Gesundheitspersonal dann nicht mehr arbeiten und würde auch nicht mehr bezahlt. Bisher sind etwa 53 Prozent der Menschen in Frankreich mindestens einmal gegen Corona geimpft.

In Griechenland gibt es die Ankündigung, dass sich Beschäftigte im Gesundheitssektor und in der Altenpflege verpflichtend impfen lassen müssen. Ohne Impfung drohe die Freistellung von der Arbeit, so der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis.

Auch das britische Parlament hat für Pflegekräfte in Heimen in England eine Corona-Impfpflicht  beschlossen. Von Oktober an müssen Beschäftigte zwei Impfungen gegen das Virus vorweisen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt eine Impfpflicht in Deutschland hingegen aus. „Wir haben nicht die Absicht, diesen Weg zu gehen, den Frankreich vorgeschlagen hat. Wir haben gesagt, es wird keine Impflicht geben", sagte Merkel am Dienstag in Berlin.

Auch die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Alena Buyx, hält eine Corona-Impfpflicht in Deutschland für bestimmte Berufsgruppen für unnötig. So gebe es viel bessere Impfraten bei den unterschiedlichen Berufsgruppen als beispielsweise in Frankreich. „Beim Gesundheitspersonal und bei den Lehrerinnen und Lehrern haben wir wirklich super Impfraten", sagte Buyx.

Passend zum Thema: Ist die Impfung bei Älteren weniger wirksam?

Pflege packts an

Bücher

Pflege packt´s an

Es gibt sie: Die zufriedenen und engagierten Pflegekräfte, die Freude an ihrem Beruf haben. Trotz berechtigter Kritik an den Rahmenbedingungen. Doch was ist eigentlich das Schöne am Pflegeberuf? Ursula Beckmann lässt Altenpflegerinnen und Altenpfleger selbst zu Wort kommen. Entstanden ist ein Buch, das die positiven Seiten des Berufes zeigt. Es bietet Unterstützung und Motivation, wenn eine Durststrecke zu überwinden ist. Es hilft, Stress zu bewältigen und neue Perspektiven zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login

Th.St.

15. Jul 2021

Frankreich: Impfpflicht in der Altenpflege kommt => Find ich gut, sollte bei uns auch verpflichtend sein, doch hier zögert der Gesetzgeber... Zum Schutz für sich, aber auch für andere, sollte für Jeden im Gesundheitswesen mit Patienten-/Bewohnerkontakt verpflichtet sein, sich zu impfen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok