Created with Sketch.

19. Jul 2021 | Ausbildung

Pflege-Azubis führen die Gehaltsliste an

Auszubildende in der Pflege im öffentlichen Dienst sind die Spitzenverdiener unter allen, die sich für eine Berufsausbildung entscheiden. Das berichtet die Nachrichten-Webseite Business Insider mit Verweis auf eine Auswertung der Hans-Böckler-Stiftung.

Auszubildende in der Pflege stehen im Gehaltsvergleich gut da.
Foto: Werner Krüper

Demnach bekommen Pflege-Auszubildende in Deutschland im ersten Lehrjahr durchschnittlich 1 166 Euro. Vorausgesetzt allerdings: Sie arbeiten im öffentlichen Dienst und werden nach Tarif bezahlt. Bei privaten Trägern könne das Gehalt wesentlich niedriger sein.

Passend dazu: So viel verdienen Pflegende in den einzelnen Bundesländern

Damit stehen Pflege-Ausbildungen an der Spitze der Gehaltstabelle von 20 ausgewerteten Tarifbranchen, gefolgt von Ausbildungen im öffentlichen Dienst bei Bund und Gemeinden (1 043 Euro) und Ausbildungen in der Chemie-Industrie (1 042 Euro).

Passend dazu: Trotz Corona mehr Pflege-Azubis

Die Bezahlung bereits ausgebildeter Pflegefachpersonen wird indes von vielen als zu niedrig empfunden. Der Deutsche Pflegerat und der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) haben bereits mehrfach die Forderung nach einem Einstiegsgehalt von 4 000 Euro für Pflegefachpersonen eingebracht, um den Pflegeberuf mit anderen Berufsgruppen konkurrenzfähig zu machen.

Passend dazu: Diakonie-Beschäftigte bekommen Gehaltserhöhung

Lehrbuch fuer Betreuungsassistenten

Bücher

Lehrbuch für Betreuungsassistenten

Betreuungsassistenten nach § 87b SGBXI sind auf Ihre Aufgaben in der Seniorenbetreuung vorzubereiten. Orientiert an der Richtlinie zur Qualifikation zusätzlicher Betreuungskräfte finden sich in diesem Handbuch alle wichtigen Informationen: Vom Grundlagenwissen zum Krankheitsbild Demenz, zum Umgang mit Bewohnern, Tipps und Ideen für die Aktivierung bis zu den rechtlichen Vorgaben für Betreuungsassistenten. Alle Informationen sind kompakt und praxiserprobt von Dozenten des Fortbildungsinstitutes des Wohlfahrtswerkes zusammengestellt. Ob Sie als PDL die Schulung von 87b-Kräften organisieren oder als Betreuungskraft selbst initiativ werden: Mit diesem Lehr- und Lernbuch sind Sie bestens vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login

Michael Jaskulewicz

20. Jul 2021

Ich kann es nicht mehr lesen - immer diese Pauschalvorwürfe private Träger würden weniger bezahlen... Bei uns bekommen Pflege-Auszubildende 2021 im ersten Lehrjahr 1 331 Euro. Vorausgesetzt allerdings: Sie arbeiten nicht im öffentlichen Dienst und werden nicht nach Tarif bezahlt. Bei anderen Tarifverträgen könne das Gehalt wesentlich niedriger sein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok