Created with Sketch.

03. Sep 2021 | Demenz

WHO-Studie: Zahl der Demenzkranken steigt rasant

Die Zahl der Demenzkranken wird einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge in den kommenden Jahren rasant steigen. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Die steigende Zahl demenziell veränderter Menschen droht weltweit zu einem Problem zu werden.
Foto: Werner Krüper

Bis 2030 dürften rund 40 Prozent mehr Menschen weltweit mit Demenz leben als 2019, heißt es in dem am Mittwoch in Genf vorgestellten Bericht. Die meisten Länder seien darauf nur ungenügend vorbereitet.

Passend dazu: Ausbildungszahlen in der Pflege halten mit dem demografischen Wandel nicht Schritt

Laut WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus müsse mehr getan werden, um Betroffenen die Unterstützung für ein Leben in Würde zu geben und ihre Betreuerinnen und Betreuer zu unterstützen.

Bedauerlich sei aus Sicht der WHO, dass das Interesse an der Erforschung von Medikamenten gegen Demenz nach vielen unerfolgreichen klinischen Studien gesunken sei. Als positives Gegenbeispiel nennt die WHO in diesem Zusammenhang die USA. Hier seien die jährlichen Investitionen in die Alzheimer-Forschung von 631 Millionen Dollar im Jahr 2015 auf 2,8 Milliarden Dollar im Jahr 2020 ausgeweitet worden.

Passend dazu: Durch Schutzmasken erschwerte Kommunikation könnte Demenz beschleunigen

Maerchen fuer Menschen mit Demenz

Bücher

Märchen für Menschen mit Demenz

Aus der Kindheit vertraute Märchen wecken auch bei Menschen mit Demenz häufig Erinnerungen. Dr. Angelika B. Hirsch, Vizepräsidentin der europäischen Märchengesellschaft, bietet allen Interessierten eine fundierte Anleitung zum Einsatz von Märchen in der Altenhilfe. Ganz praktisch lässt sich anhand von 18 Beispielmärchen der Ablauf und die Struktur einer Aktivierungsstunde verfolgen. Basisinformationen zur Krankheit Demenz und zum Umgang mit erkrankten Menschen runden den Ratgeber ab. Fachkräfte des sozialen Dienstes, Betreuungsassistenten und pflegenden Angehörige profitieren von diesem kompakten Handbuch.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok