Created with Sketch.

21. Sep 2021 | Personal

Gehaltsunterschiede zwischen Alten- und Krankenpflege

Fachkräfte in der Altenpflege verdienen durchschnittlich 462 Euro monatlich weniger als Beschäftigte in der Krankenpflege. Dies ergab eine Auswertung von Daten der Bundesagentur für Arbeit, die dem Evangelischen Pressedienst vorliegt.

Beschäftigte in der Altenpflege bekommen durchschnittlich deutlich weniger Gehalt als ihre Kolleginnen und Kollegen in der Krankenpflege.
Foto: AdobeStock/StockfotosMG

Altenpfleger und Altenpflegerinnen verfügten Ende 2020 über ein mitteres Monatseinkommen von 3.176 Euro. Gesundheits- und Krankenpflegende hatten damit deutlich mehr Geld im Monat zur Verfügung. Die Differenz hat sich in den vergangenen fünf Jahren verringert. 2015 lag sie noch bei rund 600 Euro.

Bei den Pflegehelferinnen und -helfern ist der Gehaltsunterschied mit 511 Euro noch größer, allerdings auch hier mit abnehmender Tendenz. 2015 lag der Einkommensunterschied noch bei 606 Euro monatlich.

Passend dazu: Entgeltatlas Altenpflege: So viel verdienen Pflegende in den Bundesländern

Wenn 2023 die ersten generalistisch ausgebildeten Pflegefachpersonen ihre Ausbildung beenden, befürchtet die Linken-Bundestagsabgeordnete Pia Zimmermann eine „eine massive Wanderungsbewegung der neuen Pflegekräfte zu Ungunsten der Altenpflege“. Mit einer Bürgervollversicherung, in die auch bislang privat Versicherte einzahlen würden, wären deutlich bessere Löhne auch in der Altenpflege finanzierbar, so Zimmermann.

Passend dazu: Pflege-Azubis führen die Gehaltsliste an

Pflege packts an

Bücher

Pflege packt´s an

Es gibt sie: Die zufriedenen und engagierten Pflegekräfte, die Freude an ihrem Beruf haben. Trotz berechtigter Kritik an den Rahmenbedingungen. Doch was ist eigentlich das Schöne am Pflegeberuf? Ursula Beckmann lässt Altenpflegerinnen und Altenpfleger selbst zu Wort kommen. Entstanden ist ein Buch, das die positiven Seiten des Berufes zeigt. Es bietet Unterstützung und Motivation, wenn eine Durststrecke zu überwinden ist. Es hilft, Stress zu bewältigen und neue Perspektiven zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok