Created with Sketch.

23. Sep 2021 | News

DBfK fordert Angleichung der Gehälter an das Westniveau

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) fordert für die professionelle Pflege eine Kehrtwende um 180 Grad. Als erster Schritt sei eine Angleichung der Gehälter an das Westniveau erforderlich, damit Pflegende nicht weiterhin in andere Bundesländer abwandern würden.

Gehalt, Lohn, Foto_AdobeStock_Hyejin_Kang
Nicht nur zwischen Ost und West gibt es Unterschiede bei den Löhnen in der Altenpflege, auch zwischen den Bundesländern gibt es große Schwankungen
Foto: AdobeStock/Hyejin Kang

Insbesondere der gravierende Fachpersonenmangel in der Pflege müsse behoben werden, sagte Marliese Biederbeck, die für Sachsen-Anhalt zuständige Geschäftsführerin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) in Richtung der neuen Landesregierung.

Es gehe um nichts weniger als um eine adäquate gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung und damit verbunden um die Zukunft der professionellen Pflege in Sachsen-Anhalt“, sagte Biederbeck und forderte einen Masterplan Pflege.

Pflegende brauchten mehr Mitspracherechte bei politischen Entscheidungen, eine pflegerische Selbstverwaltung in Form einer Pflegekammer, mehr akademisch ausgebildete Pflegefachpersonen sowie neue und erweiterte Rollen für professionell Pflegende.

Passend dazu: Gehaltsunterschiede zwischen Alten- und Krankenpflege

Pflege packts an

Bücher

Pflege packt´s an

Es gibt sie: Die zufriedenen und engagierten Pflegekräfte, die Freude an ihrem Beruf haben. Trotz berechtigter Kritik an den Rahmenbedingungen. Doch was ist eigentlich das Schöne am Pflegeberuf? Ursula Beckmann lässt Altenpflegerinnen und Altenpfleger selbst zu Wort kommen. Entstanden ist ein Buch, das die positiven Seiten des Berufes zeigt. Es bietet Unterstützung und Motivation, wenn eine Durststrecke zu überwinden ist. Es hilft, Stress zu bewältigen und neue Perspektiven zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok