Created with Sketch.

24. Sep 2021 | Corona

Stiko gibt keine Empfehlung für Booster bei Älteren

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt vorerst keine generelle Auffrischungsimpfung bei älteren Menschen. Nur immungeschwächte Personen sollten eine Booster-Impfung bekommen, sagte der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens.

Die Ständige Impfkommission ist weiterhin zurückhaltend bezüglich einer generellen Auffrischungsimpfung bei Älteren
Foto: AdobeStock/Rido

Es gehe dabei um Menschen mit Immundefekten oder Erkrankungen, bei denen das Immunsystem medikamentös herunterreguliert wird, etwa bei Autoimmunerkrankungen oder nach einer Transplantation.

Die Stiko will gemeinsam mit dem Robert Koch-Institut prüfen, wie häufig und ausgeprägt Covid-19-Erkrankungen aktuell in höheren Altersgruppen auftreten. „Sollte sich herausstellen, dass es ab einem bestimmten Alter gehäuft zu Impfdurchbrüchen kommt, könnte es auch zu einer allgemeinen Impf-Empfehlung etwa ab 60, 70 oder 80 Jahren kommen“, sagte Stiko-Mitglied Fred Zepp den Funke-Zeitungen. Die Entscheidung über eine Empfehlung dazu werde zumindest noch etwas dauern.

Auffrischungsimpfungen für ältere und immungeschwächte Personen gibt es bereits seit drei Wochen, nachdem sich die Gesundheitsministerkonferenz auch ohne Stiko-Empfehlung dafür ausgesprochen hatte. Rund 486. 500 Bundesbürger haben dieses Angebot bislang bereits angenommen.

Dazu passend: Start der Booster-Impfungen bleibt nicht ohne Kritik

Pflegerische Versorgung bei COVID-19

Bücher

Pflegerische Versorgung bei COVID-19

Die Corona-Pandemie stellt Pflegeeinrichtungen vor große Herausforderungen. Die zentrale Frage: Wie sind Pflegebedürftige und Pflegekräfte in stationärer und ambulanter Langzeitpflege zu schützen? Fundierte Antworten finden PDL und Pflegekräfte in diesem Praxishandbuch. Kurz und knapp mit vielen Leitfäden, Checklisten und Ablaufdiagrammen. Die Themenpalette reicht vom Basis-Wissen der Pandemie-Planung bis zum Krisen- und Quarantänemanagement während eines COVID-19 Ausbruchs. Das Autorenteam berichtet aus der Beratungspraxis. Es bringt auf den Punkt, welche Maßnahmenoptionen bei betroffenen und nicht-betroffenen Einrichtungen umgesetzt wurden. Profitieren auch Sie von diesen praktischen Erfahrungen. Mit den Themen: Das 1 x 1 des Pandemie-Wissens; Pflegerische Versorgung vor Ausbruch und bei Verdacht einer COVID-19 Infektion; Pflegerische Versorgung bei COVID-19 Ausbruch; Dokumente und Verfahrensanweisungen

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok