Created with Sketch.

26. Nov 2021 | Corona

DBfK: Pflegefachpersonen sollten impfen dürfen

Dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) zufolge sollten schnell Regelungen getroffen werden, damit Pflegefachpersonen impfen dürfen.
Wenn es nach Christel Bienstein geht, braucht es jetzt pragmatische Lösungen, um Pflegefachpersonen bei den Booster-Impfungen einzubeziehen.
Foto: DBfK

„Wir haben mit den Pflegefachpersonen ein enormes Potenzial an qualifiziertem Personal, das darin ausgebildet ist, Injektionen vorzunehmen, Patient:innen zu beobachten und aufzuklären“, so die DBfK-Präsidentin Christel Bienstein.

Die qualifizierten Pflegefachpersonen in der Langzeitpflege seien dicht an den Menschen mit Pflegebedarf dran, könnten sie und auch ihre Angehörigen erreichen. „Das gilt auch für die etwa 2,5 Millionen Menschen, die zu Hause gepflegt werden“, so Bienstein.

„Ich sehe nicht, dass eine Apothekerin oder ein Tierarzt einer Pflegefachperson hier vorzuziehen wäre.“ Bienstein fordert, den Pflegefachpersonen heilkundliche Aufgaben zu übertragen und eine Leistungsvergütung zu regeln.

Pflege packts an

Bücher

Pflege packt´s an

Es gibt sie: Die zufriedenen und engagierten Pflegekräfte, die Freude an ihrem Beruf haben. Trotz berechtigter Kritik an den Rahmenbedingungen. Doch was ist eigentlich das Schöne am Pflegeberuf? Ursula Beckmann lässt Altenpflegerinnen und Altenpfleger selbst zu Wort kommen. Entstanden ist ein Buch, das die positiven Seiten des Berufes zeigt. Es bietet Unterstützung und Motivation, wenn eine Durststrecke zu überwinden ist. Es hilft, Stress zu bewältigen und neue Perspektiven zu entwickeln.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok