Created with Sketch.

13. Mai 2022 | Ausbildung

Empfehlungen zur generalistischen Pflegeausbildung veröffentlicht

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat die ersten forschungsbasierten Empfehlungen zur generalistischen Pflegeausbildung veröffentlicht – in Videos.

Praxisanleitung, Ausbildung, Foto_Werner_Krüper
Die generalistische Pflegeausbildung befähigt die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen - ambulant, im Krankenhaus und im Altenheim.
Foto: Werner Krüper

Das Projektteam für die "Begleitforschung des Veränderungsprozesses zur Einführung der neuen Pflegeausbildungen" empfiehlt unter anderem die Schaffung von kommunalen Unterstützungsmöglichkeiten, um die Kooperationen der Lernorte zu fördern, vor allem in ländlichen Gebieten. Auch die für die praktische Ausbildung so wichtige Praxisanleitung sollte unterstützt werden. Konkret nennt Susanne Kretschmer vom Forschungsinstitut Berufliche Bildung eine Unterstützung für kleinere Einrichtungen bei der Praxisanleitung in Form einer Begleitstruktur von außen.

Passend dazu: Diskussion: So steht es um die Generalistik

Hinsichtlich der hochschulischen Pflegeausbildung sieht Kretschmer ebenfalls Nachholbedarf: „Die Zahlen bleiben weit hinter dem zurück, was man sich erhofft hat.“ Lösungsansätze wären eine Vergütung für die Studierenden. Sie verbrächten viele Stunden in Einrichtungen und müssten nebenher arbeiten, um ihr Studium zu finanzieren. „Das ist eine sehr schwierige Situation, die zu hohen Abbruchquoten führt“, so Kretschmer.

Zudem gebe es bisher keine finanziellen Unterstützungen für Einrichtungen, die die Praxisanleitung im Rahmen eines Pflegestudiums übernehmen.

Die Videos mit Empfehlungen, das aktuelle Forschungsprogramm zur Pflegebildung und zum Pflegeberuf finden sich auf der Website des BIBB.

Praxisanleitung nach der neuen Pflegeausbildung

Bücher

Praxisanleitung nach der neuen Pflegeausbildung

Das Pflegeberufegesetz ist 2020 in Kraft getreten und regelt die generalistische Pflegeausbildung. Praxisanleiter in stationärer und ambulanter Pflege haben die Vorgaben strukturiert umzusetzen. Erfahren Sie als Praxisanleiter in diesem Handbuch: Wie sehen die Strukturen der Pflegeausbildung aus? Welche Kompetenzprofile sind Auszubildenden zu vermitteln? Wie ist es um die Spezialisierung für Alten- bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege bestellt? Die Autorin bringt für Sie auf den Punkt, wie Sie mit knappen Ressourcen die Umstellung auf die neue Pflegeausbildung meistern, wie Sie Ausbildungsstrukturen in Ihrer Einrichtung ausrichten. Damit es am Ende heißt: Gute Ausbildung - gute Fachkräfte!

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok