Created with Sketch.

17. Mai 2022 | News

AOK verleiht Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung

Die AOK hat fünf Pflegeeinrichtungen als beispielhafte Konzepte für die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) mit dem BGF-Preis „Gesunde Pflege“ ausgezeichnet.

AOK verleiht Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung
Die Gewinnerinnen und Gewinner des BGF-Preises 2021 - überreicht von der AOK bei einer Festveranstaltung am „Internationalen Tag der Pflegenden" in Berlin.
Foto: AOK-BV/Stefan Melchior

„Der BGF-Preis ist Ausdruck unserer Anerkennung für Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser, die sich in diesen herausfordernden Zeiten gezielt für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsetzen", sagte Jens Martin Hoyer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, im Rahmen der Preisverleihung in Berlin. Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) sei wichtiger denn je, um Pflegenden mit guten Konzepten ein gesundes Arbeitsumfeld zu bieten.

Der mit je 5.000 Euro dotierte Preis steht unter dem Motto "Gesund planen, doppelt gewinnen" und dreht sich vor allem um die gesunde Arbeitsorganisation in Gesundheitseinrichtungen und Altenheimen.

Ausgezeichnet wurden die Vinzentinerinnen Köln GmbH, die Seniorenresidenz Kirchheimbolanden aus Rheinland-Pfalz, die Greizer Senioren- und Pflegeheim gGmbH aus Thüringen, die Barmherzigen Brüder Rilchingen im Saarland sowie die Klinik Wartenberg.

Passend dazu: Start-Up Challenge 2022: Große Bühne für Innovationen

Kollegiale Beratung fuer Pflegeberufe

Bücher

Kollegiale Beratung für Pflegeberufe

Wer hätte nicht gern die Möglichkeit, Frustrationen und Konflikte des beruflichen Alltags zeitnah aufzuarbeiten und zu lösen? Die Methode der Kollegialen Beratung bietet hier Hilfe zur Selbsthilfe. Der praktische Leitfaden von Ursula Beckmann erläutert die Einführung von Kollegialen Beratungsrunden, vermittelt lösungsorientiertes Basiswissen, zeigt den Nutzen und die Grenzen der Methode auf. Pflegedienstleiter, die den kollegialen Austausch voranbringen wollen, erfahren: - wann "gegenseitige Beratung auf Augenhöhe" zum Ziel führt, - wodurch sich offene Atmosphäre und gute Gesprächskultur fördern lassen, - wie sich Kollegiale Beratung von Coaching oder Teambildung unterscheidet. Als erfahrene Beraterin zu Fragen der Teamentwicklung und Kommunikation, ermutigt Ursula Beckmann alle Interessierten, die Methode für sich zu nutzen. Denn viele Probleme des Berufsalltags lassen sich mit Kollegialer Beratung lösen! Unser Tipp: Dieses Buch können Sie auch in elektronischer Form als eBook bestellen. Hier gelangen Sie zur Bestellseite.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok