Created with Sketch.

31. Mai 2022 | Personal

Knochenjob Altenpflege: Rund 26 Krankheitstage jährlich

Beschäftigte in der Altenpflege sind deutlich häufiger krankgeschrieben als andere Erwerbstätige. Dies zeigen Daten der Techniker Krankenkasse im Rahmen des Gesundheitsreports 2022.
Altenpflege_Krankentage_hoch
Der Krankenstand in der Altenpflege ist deutlich höher als in anderen Berufsgruppen.
Foto: AdobeStock/nmann77

Während der allgemeine Krankenstand im zweiten Coronajahr gesunken ist, stieg er in der Altenpflege von 2020 auf 2021 sogar an. 25,8 Tage waren Altenpflegekräfte 2021 im Durchschnitt krankgeschrieben. Dies sind rund zwölf Tage mehr im Jahr als Berufstätige insgesamt. In der Krankenpflege waren es 2021 im Schnitt 22,3 Fehltage.

Hauptursachen für Fehltage in der Altenpflege sind psychische Erkrankungen und Muskel-Skelett-Beschwerden. Die Fehlzeiten betragen jeweils im Durchschnitt 5,8 Tage. Zum Vergleich: Bei den Beschäftigten insgesamt machte die Psyche im Schnitt 2,8 und das Muskel-Skelett-System 2,6 Fehltage aus.

Für die Auswertung hat die TK die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen von rund 5,5 Millionen versicherten Erwerbspersonen betrachtet. Eine Auswertung der Kaufmännischen Krankenkasse KKH brachte ähnliche Ergebnisse. Zur Meldung...

Kollegiale Beratung fuer Pflegeberufe

Bücher

Kollegiale Beratung für Pflegeberufe

Wer hätte nicht gern die Möglichkeit, Frustrationen und Konflikte des beruflichen Alltags zeitnah aufzuarbeiten und zu lösen? Die Methode der Kollegialen Beratung bietet hier Hilfe zur Selbsthilfe. Der praktische Leitfaden von Ursula Beckmann erläutert die Einführung von Kollegialen Beratungsrunden, vermittelt lösungsorientiertes Basiswissen, zeigt den Nutzen und die Grenzen der Methode auf. Pflegedienstleiter, die den kollegialen Austausch voranbringen wollen, erfahren: - wann "gegenseitige Beratung auf Augenhöhe" zum Ziel führt, - wodurch sich offene Atmosphäre und gute Gesprächskultur fördern lassen, - wie sich Kollegiale Beratung von Coaching oder Teambildung unterscheidet. Als erfahrene Beraterin zu Fragen der Teamentwicklung und Kommunikation, ermutigt Ursula Beckmann alle Interessierten, die Methode für sich zu nutzen. Denn viele Probleme des Berufsalltags lassen sich mit Kollegialer Beratung lösen! Unser Tipp: Dieses Buch können Sie auch in elektronischer Form als eBook bestellen. Hier gelangen Sie zur Bestellseite.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok