Created with Sketch.

17. Okt 2018 | News

Alltag mit Tieren: Drei Pflegeheime ausgezeichnet

Weil sie ihren Bewohnern in vorbildlicher Weise einen Alltag mit Tieren ermöglichen, sind drei Pflegeheime aus Wolfratshausen, Brandenburg an der Havel und Bad Fredeburg mit dem "GERAS-Preis 2018" der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) ausgezeichnet worden.

Hunde, Hühner, Alpakas: Weil sie ihren Bewohnern einen Alltag mit Tieren ermöglichen, hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) drei Pflegeheime mit dem "GERAS-Preis 2018" ausgezeichnet.Foto: Krüper

Das AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen (Bayern) beeindruckte die Jury mit seiner umfassenden Einbindung von Tieren – zwei Ziegen, zwei Zwergesel, einem Hahn sowie Hühnern, Enten und Gänsen – in die Arbeit mit Demenzerkrankten. Das Senioren- und Pflegezentrum Brandenburg an der Havel (Brandenburg) wurde für seine professionelle Arbeit mit Therapiehunden geehrt. Das Pflegezentrum "Haus Monika" in Bad Fredeburg (Nordrhein-Westfalen) steht für die vorbildliche Arbeit mit Tieren im ländlichen Raum – im hauseigenen Park gibt es einen kleinen Bauernhof mit Ziegen, Pferden, Ponys, Eseln und Alpakas.

Eine Fachjury unter Vorsitz von Prof. Dr. Ursula Lehr hatte die drei Preisträger aus 71 Vorschlägen ausgewählt. "In den Einsendungen war häufig die Rede davon, dass der Kontakt zu einem Hund, einem Meerschweinchen oder zu einem Schaf ein Lächeln selbst in die Gesichter der Menschen zauberte, die ansonsten kaum noch Regungen zeigen", so Lehr, "es scheint wirklich so zu sein, dass Tiere etwas bewirken können, das uns Menschen versagt ist."

Mit dem GERAS-Preis würdigt die BAGSO seit 2016 Menschen und Initiativen, die in vorbildlicher Weise dazu beitragen, dass das Leben von Menschen im Alten- und Pflegeheim lebenswerter wird. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000 Euro.

Bücher

Julchen - Mit Handpuppen aktivieren

Spielerisch Kontakt aufnehmen - mit Puppen kann das leichter gelingen. Doch wie lassen sich Puppen spielerisch in der Betreuung bettlägeriger Senioren einsetzen? Oder in der Kleingruppe mit dem Schwerpunkt Biografiearbeit? Alles Wissenswerte rund um die „kleinen Helfer“ finden Betreuungskräfte in diesem Handbuch für erfahrene Puppenspieler wie für Einsteiger. Mit grundlegenden Infos zum Einsatz von Klappmaulpuppen, zum Erlernen des Puppenspiels, praktischen Übungsideen und vielen Beispielen für die Alltagsbegleitung. Ablaufpläne, zahlreiche Praxistipps und beispielhafte Dialoge geben Sicherheit und ermutigen zum Puppenspiel.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok