Created with Sketch.

15. Feb 2018 | News

Auch im Rheinland sind Pflegekräfte besonders häufig krank

Altenpflegekräfte sind deutlich häufiger krank als die Beschäftigten in anderen Berufen und anderen Branchen. Diesen Trend hat nun auch die AOK Rheinland/Hamburg bestätigt. Sie hat Statistiken aus dem Rheinland ausgewertet und herausgefunden, dass Pflegekräfte dort im Jahr 2016 einen überdurchschnittlich hohen Krankenstand hatten.

Erst Berlin und Brandenburg, nun das Rheinland: Immer mehr Statistiken belegen, dass Altenpflegekräfte deutlich häufiger krankgeschrieben sind als die Beschäftigten in anderen Berufen.Foto: Krüper

Die Analyse der Daten von knapp 1,1 Millionen erwerbstätigen AOK-Versicherten im Rheinland ergab, dass der Krankenstand bei den Beschäftigten in der stationären und ambulanten Pflege 2016 bei 7,31 Prozent gelegen hatte. Der Anteil der gesundheitsbedingten Fehltage sämtlicher Versicherter über alle Berufsgruppen hinweg hatte AOK-Angaben zufolge im gleichen Zeitraum lediglich 5,57 Prozent betragen.

"Langzeiterkrankungen wie Muskel- und Skeletterkrankungen oder psychische Erkrankungen waren für ein Drittel der Arbeitsunfähigkeitstage von Pflegekräften verantwortlich", teilte die Kasse mit. Das zeige die hohen physischen und psychischen Belastungen, denen Pflegekräfte ausgesetzt seien.

Auf nahezu identische Entwickungen hatte unlängst der gemeinsame "Gesundheitsbericht 2017" der Bundesländer Berlin und Brandenburg hingewiesen (wir berichteten am 22. Januar 2018 unter "Krankenstand: Altenpfleger besonders anfällig").

Altenpflege_Firmen_Abo

Zeitschriftenabo

Altenpflege Firmen-Abo

Altenpflege ist das Magazin für engagierte Fachkräfte in der Altenhilfe. Mit Spezialwissen für die Praxis unterstützt Sie Altenpflege in der Betreuung Ihrer Bewohner und gibt Ihnen Tipps für die professionelle Organisation Ihres Pflegealltags. Altenpflege steht für Motivation und Freude am Pflegeberuf und bringt Sie und Ihr gesamtes Team voran.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenpflege einen Zugang für bis zu 24 Webinare im Jahr zu aktuellen pflegefachlichen Themen. Unter www.webinare.altenpflege-online.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Erscheinungsweise:
Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

 

Wählen Sie aus folgenden Abomodellen:

 

Jahresabonnement Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenpflege sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenpflege als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für die Organisation des Pflegealltags auf 56 Seiten
  • Umfassender Überblick zur aktuellen Pflegesituation
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement Digital

Entdecken Sie Altenpflege als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format
* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok