Created with Sketch.

06. Apr 2017 | News

Ausflugsziel und Tagespflege auf dem Bauernhof

Eine Auszeit für Angehörige und gleichzeitig ein paar heitere Stunden für Erkrankte gibt es neuerdings auf dem Hof Wohlert-Thomsen in Behrendorf bei Husum. Betreiberin Anke Wohlert-Thomsen kommen ihre Erfahrungen in dem Kooperationsprojekt des Kompetenzzentrums Demenz mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein zu Gute.

In der Natur gibt es keine Unter- oder Überforderung: ganz nah dran, kann der Kontakt gespürt werden.Foto: Anneke Wilken, Kompetenzzentrum Demenz der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein

Sie lebt und arbeitet seit 33 Jahren auf dem traditionellen kleinen Landwirtschaftsbetrieb mit Milchkühen. Zudem hat sie sich als Alltagsbegleiterin ausbilden lassen und drei Jahre in einem Pflegeheim für ein wenig Ansprache und Beschäftigung der Senioren gesorgt.

Plattdeutsch als Türöffner

Sie bietet sowohl für Gruppen bis zu sechs Personen als auch für einzelne Besucher ein von den Pflegekassen anerkanntes Betreuungs- und Entlastungsangebot. Die Zeiten können individuell vereinbart werden. In der Regel werden drei Stunden gebucht. Auch Pflegeheime haben den Hof schon als bereicherndes Ausflugsziel entdeckt. Unterstützt von zwei Ehrenamtlichen gibt es Kaffee und Klönschnack in der guten Stube. Mit Hilfe von Erinnerungsgegenständen und dem, was der Hof bietet, werden die Besucher angeregt, ins Erzählen zu kommen. Das geschieht auch gern auf platt. "Plattdeutsch ist ein prima Türöffner", weiß Anke Wohlert-Thomsen.

Den Kontakt mit Tieren genießen

Auch beim Hofspaziergang kommt sie mit den Besuchern schnell in Kontakt. Vielen sind Betriebe wie ihrer mit Kühen, Kälbchen, Hühnern, Katze und Hund sowie dem Garten von früher vertraut. Männer fachsimpeln mit ihr dann gern über die Landmaschinen oder den Siloberg. "Es ist schön zu erleben, wie Menschen mit Demenz hier  Fähigkeiten ausspielen können. Oder wie sie den Kontakt mit den Tieren genießen. In der Natur gibt es hier für sie weder Unter- noch Überforderung", ist sich Wohlert-Thomsen sicher.

Kontakt und weitere Informationen

Buchtipps rund um das Thema Tiere:

Vertellekes - das neue

Spiele

Vertellekes - das neue (Spiel)

Das neue Vertellekes besticht durch farbenfrohe und noch besser zu unterscheidende Spielkarten, variable Spielfeldgestaltung durch auslegbare Karten, neue Themenbereiche wie Schlager- und Stichworträtsel, neue Fragen für bekannte Rätselarten wie Wortsammlung und Redensartenrätsel. Die erweiterte Spielanleitung erläutert neue Erkenntnisse in der Betreuung demenzkranker Menschen und erweitert die Sicht auf das Spiel und die Einsatzmöglichkeiten. Beieinandersitzen, sich etwas "vertellen", Geschichten erzählen: Das ist der Grundgedanke dieses Frage- und Antwortspiels für ältere Menschen. Das Spiel soll Anstöße geben zum Erinnern, Nachdenken, Schmunzeln und Singen. Ohne Versagensangst und Leistungsdruck nehmen die älteren Menschen Positives wahr, sehen ihre eigene Persönlichkeit und ihr Selbstwertgefühl gefördert, lernen sich gegenseitig kennen, haben ein Gemeinschaftserlebnis und tauschen Erfahrungen aus. Dieses Spiel ist in der Altenhilfe ideal und langfristig einzusetzen - bei minimaler Vorbereitungszeit.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok