Created with Sketch.

11. Apr 2018 | News

BGW rät: Entschlossen "Nein!" sagen

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz kommt in allen beruflichen Branchen vor – die Altenpflege bildet da keine Ausnahme. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat Pflegekräften nun empfohlen, sexuelle Belästigungen in jeder Situation entschlossen zurückzuweisen.

Klare Signale setzen und Nein sagen: Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) rät Pflegekräften, sexuelle Belästigungen in jeder Situation entschlossen zurückzuweisen.

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist für die Bereiche Pflege und Betreuung bislang kaum erforscht. Eine unveröffentlichte Vorstudie der BGW und der Universität Hamburg zum Thema gibt aber Hinweise darauf, dass wahrscheinlich viele Beschäftigte im Pflege- und Betreuungskontext entsprechende Erfahrungen machen. Das Spektrum reicht von nonverbalen Belästigungen wie dem Zeigen anzüglicher Bilder oder Gesten über entsprechende verbale Äußerungen bis hin zu körperlichen sexuellen Übergriffen. Sexuelle Belästigung kommt nicht nur zwischen Führungskräften und Beschäftigten oder zwischen Kolleginnen und Kollegen vor. Pflegekräfte erleben sie auch im Kontakt mit betreuten Menschen und Angehörigen.

"Man sollte nicht nur gravierende körperliche Übergriffe, sondern alle Formen der Belästigung ernst nehmen", sagt Projektleiterin Dr. Mareike Adler von der BGW. Komme es zu einer Belästigung kommt, sei eine deutliche Reaktion in drei Schritten ratsam, so Adler: "Erstens: Aussprechen, was gerade passiert ist. Zweitens: Sagen, was das mit einem macht. Und drittens: Fordern, was das Gegenüber zukünftig tun oder lassen soll."  Konkret könne das zum Beispiel lauten: "Sie haben gerade eine sexuelle Anspielung gemacht. – Das verletzt mich. – Unterlassen Sie das!"

Keinesfalls sollte man sich auf Diskussionen einlassen, so der Rat der BGW. "Was eine Verletzung ist, bestimmt die verletzte Person, nicht die verletzende", sagt Arbeits- und Organisationspsychologin Dr. Heike Schambortski, "Menschen nehmen unterschiedlich wahr, was eine sexuelle Belästigung ist und wie schwer sie die betroffene Person verletzt." Für den beruflichen Kontext gebe es aber klare Grenzen: "Alle Worte und Handlungen, die Männer und Frauen in ihrer Sexualität spiegeln, haben am Arbeitsplatz nichts zu suchen." Das gelte ebenso für Pflege- und Betreuungssituationen.

Altenpflege_Firmen_Abo

Zeitschriftenabo

Altenpflege Firmen-Abo

Altenpflege ist das Magazin für engagierte Fachkräfte in der Altenhilfe. Mit Spezialwissen für die Praxis unterstützt Sie Altenpflege in der Betreuung Ihrer Bewohner und gibt Ihnen Tipps für die professionelle Organisation Ihres Pflegealltags. Altenpflege steht für Motivation und Freude am Pflegeberuf und bringt Sie und Ihr gesamtes Team voran.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Altenpflege einen Zugang für bis zu 24 Webinare im Jahr zu aktuellen pflegefachlichen Themen. Unter www.webinare.altenpflege-online.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Erscheinungsweise:
Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr

 

Wählen Sie aus folgenden Abomodellen:

 

Jahresabonnement Print & Digital

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenpflege sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement Print

Sie erhalten Ihr Fachmagazin Altenpflege als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für die Organisation des Pflegealltags auf 56 Seiten
  • Umfassender Überblick zur aktuellen Pflegesituation
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement Digital

Entdecken Sie Altenpflege als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format
* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok