Created with Sketch.

24. Jan 2020 | News

DBfK erfragt Position der Parteien zur Pflege

Vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg am 23. Februar fordert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe Nordwest (DBfK) die Hamburger Parteien auf, bezüglich der Pflege Stellung zu beziehen. In einem Katalog mit 16 Fragen sollen die Parteien ihre geplanten Maßnahmen zur Verbesserung der Situation in der Pflege deutlich machen.

Der DBfK hat einen Fragenkatalog mit 16 Wahlprüfsteinen zur Pflege erstellt.Foto: DBfK

In dem Katalog erfragt der DBfK, wie die Parteien zu Mindestpersonalvorgaben stehen und welche Pläne sie diesbezüglich für Hamburg haben. Außerdem möchte der Verband von den Parteien wissen, welche Sofortmaßnahmen sie im Falle einer Regierungsübernahme ergreifen werden, um die Personalausstattung in der Pflege zu verbessern, und wie sie die Zahl der Auszubildenden in der Pflege erhöhen wollen.

Der DBfK stellt darüber hinaus Fragen zur Gehaltssituation in der Pflege: "Wie stellen Sie sicher, dass der Pflegeberuf in allen Pflegebereichen [...] eine angemessene und damit deutlich höhere Vergütung in Hamburg erfährt?", heißt es in dem Fragenkatalog. Auch über Maßnahmen bezüglich der Familienfreundlichkeit des Pflegeberufes fordert der Verband eine Auskunft.

Swantje Seismann-Petersen vom geschäftsführenden Vorstand des DBfK Nordwest betont, wie wichtig eine adäquate Beantwortung dieser Fragen seitens der Parteien für die Bevölkerung sei: "Nicht nur die Pflegenden, auch die Bürgerinnen und Bürger in Hamburg haben ein Recht zu wissen, was nach der Wahl auf sie zukommt. Jeder, der kürzlich im Krankenhaus war oder verzweifelt einen Platz in der stationären Pflege bzw. einen ambulanten Pflegedienst für Angehörige gesucht hat, hat die Auswirkungen des Pflegenotstands am eigenen Leib erlebt."

Kalender O 2022 mit aufhaengevorrichtung blaugruen

Kalender

Kalender Orientierungshilfe 2022 komplett blaugrün

Der großformatige Kalender für Ihre Bewohner. Jetzt mit attraktiver Aufhängevorrichtung in glänzenden Blaugrün. So wird der Kalender zu einem wahren Blickfang. Als Orientierungshilfe für alte Menschen gehört der Kalender seit Jahren in den Einrichtungen zur Standardausstattung. Freuen Sie sich auf den neuen Jahrgang mit seinen Vorzügen: - Zeitliche Orientierung im Jahresverlauf - Für jeden Tag ein Kalenderblatt zum Abreißen oder Herausnehmen. Die Seiten sind mit stimmungsvollen Motiven neu gestaltet - Groß wie ein Weltatlas (29,5 x 34 cm) - Auf jedem Blatt deutliche, kontrastreiche und gut lesbare Angaben wie Datum und Wochentag. Zusätzlich sind Mondphase, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang verzeichnet - Täglich ein neuer, liebevoll ausgesuchter Spruch - von der Bauernregel bis zum Dichterwort. Immer mit Sinn und manchmal auch mit Hintersinn - Kein Wochentag wie der andere: Von Montag bis Sonntag und am Feiertag auch eine eigene Farbe und ein eigenes Symbol - Gesprächsimpulse und Tagesrituale für die soziale Betreuung

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login

Unbekannter Nutzer

27. Jan 2020

da will wohl eine Pflegekammer so tun als ob... oh sorry ich meine natürlich der dbfk strebt Verbesserungen der pflege Situation an... hüstl, hüstl…

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok