Created with Sketch.

01. Jul 2020 | News

Hautirritationen bei Inkontinenz vorbeugen

Kommt es durch andauernden Kontakt mit Urin und/oder Stuhl zu einer lokalen oberflächlichen Entzündung der Haut, sprechen Fachleute von einer Inkontinenz-assoziierten Dermatitis, kurz IAD. Eben diese ist ein Schwerpunkt des Dossiers "Gesunde Haut", das die Altenpflege-Redaktion in Kooperation mit der Paul Hartmann AG erarbeitet hat.

Dossier "Gesunde Haut": Mit guter Pflege kann die Haut von Pflegeheimbewohnern vor Irritationen, wie etwa der Inkontinenz-assoziierten Dermatitis (kurz IAD). geschützt werden.

Foto: Adobe Stock/Robert Kneschke

Eine IAD kann sich dabei sehr schnell, oft innerhalb von ein bis zwei Tagen entwickeln. Sie geht für die Betroffenen mit großen Schmerzen einher und schränkt deren Mobilität und Lebensqualität massiv ein. Nicht zuletzt Bewohner von Pflegeeinrichtungen, nicht selten von Inkontinenz und Immobilität betroffen, sind besonders gefährdet, derartige Hautirritationen zu erleiden.

Dazu muss es jedoch nicht kommen, wie die Autoren des Dossiers schreiben. Gute Pflege nämlich schützt die Haut auch bei Inkontinenz. Ziel ist es, die Feuchtigkeit in der Intimregion zu reduzieren und eine intakte Hautflora zu erhalten. Welche Maßnahmen besonders geeignet sind, die Haut pflegebededürftiger alter Menschen wirksam zu schützen – das und vieles mehr steht im Dossier "Gesunde Haut", das online gelesen werden kann oder als kostenloser Downlioad bereitsteht.

Rechtskunde

Bücher

Rechtskunde

Die Neuauflage erscheint Ende Oktober - jetzt vorbestellen! Rechtskundig im besten Sinne des Wortes macht dieses Lehrbuch. Fallorientiert und verständlich sind Rechte der Pflegebedürftigen und der in der Pflege Beschäftigten dargestellt. Rechte kennen, wahrnehmen, verteidigen. Die eigenen, wie die Rechte der Pflegebedürftigen. Mit diesem Handbuch vom Rechtsexperten Thomas Klie gelingt es. Die 12., überarbeitete und erweiterte Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuregelungen. Das Lehrbuch orientiert sich an den Inhalten des Rahmenlehrplans zur generalistischen Ausbildung. Aus aktuellem Anlass werden eine Reihe von Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fallbezogen aufgegriffen.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok