Created with Sketch.

29. Okt 2018 | News

KDA plädiert für Ethik-Debatte

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) plädiert für eine Ethik-Debatte über Digitalisierung und Robotik in der Pflege. Die Pflege könne sich der Entwicklung nicht verschließen, so KDA-Vorstand Helmut Kneppe. Technik müsse "aber immer eine dienende Rolle zur Verbesserung der Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen einnehmen".

Das KDA unterstützt Forderungen nach einer Bundestags-Kommission für Ethik und Automatisierung in der Pflege, wie sie auch schon die Deutsche Stiftung Patientenschutz angeregt hatte. "Wir würden in einer solchen Kommission mitarbeiten", sagte Kneppe, "wir wollen eine breite Diskussion, was Digitalisierung in der Pflege bedeutet." Berichte über Pflegeroboter etwa "machen zugleich neugierig und rufen Ängste hervor". Man dürfe die Fragen aber nicht auf den Einsatz von Robotern verengen.

Basale Stimulation in der Betreuung

Bücher

Basale Stimulation in der Betreuung

Wie sind Menschen mit Demenz zu erreichen? Welche Kontaktmöglichkeiten bleiben, wenn die verbale Kommunikation versagt? Wie lässt sich die Lebensqualität und das Wohlbefinden bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz fördern? Mit menschlicher Nähe und Berührung bereichert hier die Basale Stimulation den Alltag von demenziell erkrankten Menschen und Betreuenden. Das Buch zeigt die Chancen, aber auch Grenzen der Basalen Stimulation auf. Es ermöglicht ein tiefes Verständnis für das Konzept und erklärt, wie Betreuungskräfte Körpererfahrungen im Rahmen der Einzelbetreuung anbieten können. Der Autor beschreibt leicht verständlich die Modelle der Basalen Stimulation und die verschiedenen praktischen basal stimulierenden Angebote.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok