Created with Sketch.

19. Jun 2020 | News

Lockerungen in Hessen und im Saarland

Sowohl Hessen als auch das Saarland haben die Regelungen für Pflegeheime während der Corona-Pandemie weiter gelockert.

Die Regelungen für Bewohner von Pflegeeinrichtungen werden nach und nach gelockert. Foto: Adobe Stock/ Pixelunikat

Seniorenheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und Reha-Kliniken im Saarland dürfen wieder Spaziergänge und Heimfahrten am Wochenende ermöglichen. Spaziergänge mit Angehörigen seien eine Alternative zu Besuchen und könnten zur "Entlastung der Besuchskapazitäten beitragen", teilte das saarländische Gesundheitsministerium in Saarbrücken am 16. Juni mit. Bei Heimfahrten sei eine schriftliche Bestätigung nötig, dass Schutz- und Hygienemaßnahmen von den Angehörigen eingehalten würden. Weitere Änderungen gibt es in den Einrichtungen laut Ministerium auch bei einer Wiederaufnahme aus einem Krankenhaus oder einer Neuaufnahme von zu Hause: "Es besteht die Möglichkeit, die zweiwöchige Quarantäne zu verkürzen, wenn nach sieben Tagen ein weiterer Corona-Test negativ ist."

Auch Hessen lockert weiter die Besuchsregeln für Altenheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Ab dem 22. Juni sollen Bewohner von Alten- und Pflegeheimen drei Mal in der Woche besucht werden können, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier
(CDU) am 18. Juni in Wiesbaden. Menschen mit Behinderung, die stationär betreut werden, könnten jeden Tag eine Person empfangen.

Flotte Lotte

Bücher

Flotte Lotte

Wie sprechen Sie besonders die Damen am „Frauennachmittag“ oder zu Beginn vom „Kaffeekränzchen“ an? Ganz einfach mit lebendig geschriebenen Geschichten und biografischen Fragen aus diesem Buch. Wählen Sie aus verschiedensten Themen der 50er- und 60er-Jahre. Von der Tupperparty über die Berufsausbildung bis zu Hochzeits- oder Tanzstundenerlebnissen. So begeistern Sie die Damenrunden. Denn diese Geschichten wecken Erinnerungen an prägende Lebenszeit. Sie regen den Austausch an und fördern interessante Gespräche. Die Geschichten und biografischen Fragen lassen sind in der Gruppenaktivierung und in der Einzelbetreuung am Bett einsetzen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok