Created with Sketch.

07. Mrz 2018 | News

"Monat der Pflegeberufe" ausgerufen

Das saarländische Sozialministerium hat den März als "Monat der Pflegeberufe" ausgerufen. "Die Pflegekräfte in unserem Land leisten Großartiges", sagte Landessozialministerin Monika Bachmann (CDU) in Saarbrücken, "wir werden auch künftig alles daran setzen, der Pflege im Saarland den Stellenwert zu geben, den sie verdient."

"Wir wollen gemeinsam neue Wege in der Pflege im Saarland gehen und dazu beitragen, Pflegekräfte zu entlasten", so die Ministerin weiter. Man freue sich über jeden, "der Begeisterung für dieses tolle und wichtige Berufsfeld entwickelt und letztlich seine Berufung zum Beruf macht." Im Verlauf des gesamten Monats März finden deshalb Veranstaltungen rund um das Thema "Pflegeberufe" statt, die von den beteiligten Partnern organisiert und durchgeführt werden.

Am "Monat der Pflegeberufe" beteiligen sich zahlreiche ausbildende Schulen, akademischen Einrichtungen, Pflegeheime, Krankenhäuser sowie pflegerische Berufsverbände.

Was tut mir wirklich gut

Bücher

Was tut mir wirklich gut?

Als Pflegekraft stoßen Sie täglich an Belastungsgrenzen. Körperlich wie psychisch. Doch was ist Zeitknappheit, Stress oder Schichtdienst entgegenzusetzen? Wie ist es um Ihre Work-Life-Balance bestellt? Wie beugen Sie einem Burnout vor und tanken Lebensfreude? Dieser Leitfaden beschreibt Herausforderungen und Gegenmaßnahmen. Die Themenpalette reicht von Stress, Schlafstörungen und Helfersyndrom über Entspannungstechniken und Time-out bis zum Achtsamkeitstraining. Autor Toni Freialdenhoven schreibt aus der Pflegepraxis. Als Krankenpfleger und Lehrer für Pflegeberufe lädt er ein: „Reflektieren Sie die eigene Situation. Was können Sie selbst ändern? Was ist für Sie hilfreich und umsetzbar? Was tut Ihnen wirklich gut?“

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok