Created with Sketch.

08. Mai 2018 | News

Pflegenotstand: Grüne werfen Regierung Ignoranz vor

Die Fraktion der Grünen im Sächsischen Landtag hat der Staatsregierung mit Blick auf den sich weiter verschärfenden Pflegenotstand Untätigkeit und Schönrederei vorgeworfen. "Sie hat keinen Plan und täuscht Handeln vor", übte Fraktionschef Volkmar Zschocke vor wenigen Tagen in Dresden Kritik an der regierenden Koalitiion aus CDU und SPD.

"Die Regierung hat keinen Plan und täuscht Handeln vor": Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Fraktion der Grünen im sächsischen Landtag, kritisiert den Umgang der Regierungskoalition mit dem wachsenden Pflegenotstand.Foto: Dirk Hanus

Es mangele an allen Ecken und Enden, so die Grünen. So müssten etwa Pflege-WGs, Mehrgenerationenwohnen oder generationsübergreifende Quartiere in Kommunen stärker gefördert, pflegende Angehörige besser entlastet und beraten werden. Vor allem aber brauche es bessere Arbeitsbedingungen und eine bessere Entlohnung der Pflegenden – zur Spitze im Bundesvergleich fehlen laut Zschocke fast 1.000 Euro brutto. Zudem müsse in die Ausbildung investiert und der Beruf attraktiver gemacht werden.

Sachsen hat neben Rheinland-Pfalz den größten Fachkräftemangel (wir berichteten). Während im Bundesdurchschnitt auf 100 offene Stellen in der Altenpflege 21 arbeitslose Fachkräfte, sind es in Sachsen nur 13. Zurzeit fehlen in dem Bundesland fast 1.500 Altenpfleger.

Was tut mir wirklich gut

Bücher

Was tut mir wirklich gut?

Als Pflegekraft stoßen Sie täglich an Belastungsgrenzen. Körperlich wie psychisch. Doch was ist Zeitknappheit, Stress oder Schichtdienst entgegenzusetzen? Wie ist es um Ihre Work-Life-Balance bestellt? Wie beugen Sie einem Burnout vor und tanken Lebensfreude? Dieser Leitfaden beschreibt Herausforderungen und Gegenmaßnahmen. Die Themenpalette reicht von Stress, Schlafstörungen und Helfersyndrom über Entspannungstechniken und Time-out bis zum Achtsamkeitstraining. Autor Toni Freialdenhoven schreibt aus der Pflegepraxis. Als Krankenpfleger und Lehrer für Pflegeberufe lädt er ein: „Reflektieren Sie die eigene Situation. Was können Sie selbst ändern? Was ist für Sie hilfreich und umsetzbar? Was tut Ihnen wirklich gut?“

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok